Intel oder AMD CPU welcher davon ist Besser?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zum zocken tuts ein i5 auch. Und jetz sofort blind würde ich auch noch keinen Ryzen kaufen, da du dich komplett auf die Aussagen von AMD verlasen musst. Damit würde ich warten, bis die von unabhängigen Testern auf Herz und Nieren geprüft wurden!

CreatedTV 26.02.2017, 13:49

Stimmt, ich bleib beim i7 7700K 

Aber ich möchte den Prozessor 5 Jahre lang behalten und der i5 würde nach 3 Jahren die games nicht mehr packen selbst wenn man übertaktet. 

0
morket 26.02.2017, 13:50
@CreatedTV

das ist quark. Ein i5 2500k ist derweil auch sehr alt, hat aber durch übertakten nahezu die gleiche leistung wie ein 6500. 

0
morket 26.02.2017, 13:55
@CreatedTV

Schau dir nicht nur Videos von einem an, der vorallem nichtmal benchmarks oder ähnliches dazu anbringt, sondern von mehreren, die das ganze auch mit Tests untermauern. 

1
DerLappen 26.02.2017, 14:40
@CreatedTV

Doch was im Video steht kann auch ich so unterschreiben. Man darf auch nicht vergessen, dass Spiele mitlerweile viel besser auf Multithreadunterstützung optimiert werden, auch dank dx12. Daher gehe ich persönlich sehr stark davon aus, dass die Spieleentwickler sich denken werden "Warum sollen wir Spiele nicht mit Prozessorlastigeren Inhalten schicker machen, wenn viele moderne Prozessoren es aushalten können?" Also würde auch ich zu einem i7  greifen. Grob kann man sagen, ein übertakteter i5 kommt auf die Leistung eines i7, aber ein i7 kann man unter Umständen auch übertakten, dann hällt dieser natürlich länger als ein i5 ;)

0

Die "Ryzen 7 - 1700" wäre in der Single-Threaded - Performance hier immer noch spürbar langsamer als die i7-7700K, da hier alleine schon 1,2 Ghz Taktdifferenz bestehen. Zudem gibt AMD selber bereits seit etwas längerer Zeit eine ungefähre und gemittelte Performance-Einschätzung für "Ryzen" etwa auf dem Niveau von Intels "Haswell" - Prozessoren ( 4000-er Serie, bzw. 5000-er Serie auf Sockel 2011 v3 ) an.

Somit dürfte die Ryzen 7-1700 in etwa mit der Intel Core i7-5960X vergleichbar sein.

Momentan sind Spiele mit Nutzen von mehr als 4 Cores / 8 Threads noch rar gesät, was sich aber in näherer Zukunft schon alleine wegen der angekündigten  neuen Konsolengeneration durchaus ändern könnte.

Für weniger gut mehrkernoptimierte Spiele würdest Du in der passenden Balance mit der i7-7700K hier teilweise noch deutlich höhere FPS erreichen können.

Ich würde nach Möglichkeit hier aber erst mal den offiziellen RYZEN-Release am 02. März abwarten. Dann dürften auch binnen weniger Tage erste Praxisbenchmarks für diverse Spiele mit dieser CPU im Netz verbreitet werden.

Beachte bei solchen Benchmarks aber stets den Umstand, dass hier meist offline im Single-Player Modus gebencht wird auf einem frisch installierten System ohne Hintergrundanwendungen wie Virenscanner, Teamspeak & Co.

Zudem würde sich die maximale Performance-Leistung auch nur am stärksten in sehr niedrigen Auflösungen ( z.B. 720p @ Max. Details ohne AA / AF & min. Post-Processing ) bei sehr starker Grafikkarte durchschlagen. ( sogenannte "CPU-Limit" - Benches )

Mir wäre es diese Geduld ( auch mit Blick auf die nähere Zukunft ) durchaus wert.

In einigen aktuellen Spielen schneidet hier die Core i7-5960X ( Haswell auf Sockel 2011 v3 ) mit 8 Cores / 16 Threads @ 3,0 Ghz hier bereits gut messbar stärker ab als die i7-6700K mit 4 Cores / 8 Threads @ 4,0 Ghz.

Beim Multiplayer ( online ) steigen in der Regel hier gegenüber Single-Player in der Regel aber auch die Belastungen an die CPU nochmals merklich an, was einen weiteren Vorteil für Prozessoren mit mehr als 4C / 8T aktuell und in näherer Zukunft weiter zunehmend darstellen dürfte.

Die "PCGH" ( www.pcgameshardware.de ) liefert hier in der Regel sehr gut nachvollziehbare Benchmarks ab.

Das kommt ganz drauf an, nur für gaming wird der Intel nach wie vor den Ryzen 7 1700 deutlich schlangen. Sobald es dir aber um Streamen / Rendering etc. pp. geht wird der Ryzen die bessere Wahl.

CreatedTV 26.02.2017, 13:48

Okay dann bleib ich bei dem i7 7700K 

0

Also, ein kühler der den ryzen auf 3.7 bringt bringt den i7 nicht auf 5 GHz. Ist sowieso recht utopisch und für einen Anfänger wie dich problematisch, selbst mit einer custom wakü für mehrere 100€. Der ryzen ist besser in Multi Core, um locker 80%. Im singlecore/ quadcore ist der i7 jedoch besser, da er höhere ipc und Takt besitzt. Es kommt daher aufs Spiel an.

GelbeForelle 26.02.2017, 14:16

vorausgesetzt natürlich dass AMDs Benchmarks auch akkurat sind

0
GelbeForelle 26.02.2017, 14:17

zum zocken reicht aber auch ein i5 oder ryzen 3/5

0

Ein 7700K ist wunderbar, da brauchste nix mehr ändern

CreatedTV 26.02.2017, 13:47

Ehrlich? das kann man damit alle Spiele auf höchsten Einstellungen spielen 64 Spieler? 

0
Eromzak 26.02.2017, 13:58
@CreatedTV

Dafür ist erstmal deine GPU zuständig,. nen i5 macht auch alles auf Ultra - du spielst sicherlich auf Battlefield 1 an wegen deinen 64spielern - der Unterschied zu nem I5 sind 5-15fps. Wir reden da aber sowieso von fps die jenseits der 100 sind sofern du ne 1080 benutzt - bei ner 1070 könnte man sagen der I7 ist überflüssig - aber ist trotzdem Zukunfssicherer dadurch das er bestimmt die nächstne Grafikkartengenerationen überlebt.

1

Was möchtest Du wissen?