intel n3150 gut?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist eine Weiterentwicklung von Intels ultramobilen ( extrem sparsamen ) "Atom" - Prozessoren, wie es sie damals nur in "Netbooks" gab.

Für Office und WEB, eingeschränkt auch halbwegs moderne Videoformate ( nicht höher als FHD ) reicht es durchaus noch aus . ( Aber selbst bei Video nicht für modernste Formate )

Spielen eher "Uralt" / anspruchslos bis höchstens simpele Browsergames.

Solche SoC ( System on a Chip ) sind grundlegend nur für "einfachere" Aufgaben zugunsten möglichst hoher Akku-Laufzeit gedacht.

Auf x86 - Basis sind sie allerdings nicht sonderlich leistungsfähiger als "ARM-basierte" Zentralprozessoren in modernen Smartphones.

Für klassische "x86-PC / Notebooks" würde ich davon eher die Finger lassen, wenn Du mehr als 1-2 Jahre ( je nach Programm, Spiel oder App  ) etwas davon haben willst. ( Smartphones und Tablets klammere ich hier aber bewusst aus...da sorgen die Hersteller schon ganz gezielt selbst für "gewollte Leistungsinflation" mit immer aufgeblähterer Anwendungssoftware )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an was du damit machst.

Für Games ist er nicht so gut.

Aber für Office reicht er aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Egal für was er ist nicht gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Nicht wirklich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?