Intel Core i5-2410M 2,3GHz mit Intel HD Graphics

2 Antworten

Ist die Intel HD Graphics gut?

Jein. Kommt drauf an, auf was Du Wert legst. Wenn man davon ausgeht, dass die Intel HD Graphics nur ein winziger Bestandteil innerhalb der CPU ist und wenn man sich anschaut, wie wenig Strom sie benötigt, ja, dann ist sie mehr als gut! Zudem spart man sich eine extra Grafikkarte. Die neuen HD Graphics 4000 kommen schon an einfache 3D-Grafikkarten von der Leistung ran.

Wenn man aber richtig zocken möchte, ist Intel HD Graphics auf keinen Fall ausreichend.

Naja, eigentlich weniger.

  1. Die Intel HD-Dinger schneiden sich ein Stück RAM ab, weil sie keinen eigenen VRAM haben. Der Hauptspeicher ist bei weitem nicht so schnell wie VRAM.
  2. Die Speicher-Anbindung ist hundsmisserabel, wenn du Glück hast, findest du eine mit 64 bit. Das macht sich bei eingeschalteten AA ( Antialiasing) bemerkbar.
  3. Die Treiber sind weniger für Spiele optimiert.
  4. Die GPU an sich ist mehr auf Strom sparen optimiert als auf Leistung.

Es gibt Laptops die zwei Grafiklösungen haben. Also OnBoardChip und Grafikkarte. Da kann man wählen was wofür verwendet wird, oder (auf Wunsch) das System tut das automatisch.

Benutze sie eigentlich ehr zum Arbeiten. Gehen denn Spiele wie z.B Minecraft ?

0
@114x88

Das ist so eine Sache. Zwar ist MC ziemlich CPU-lastig, aber auch die GPU sollte anständig sein.

Wenn ich wieder zu hause bin, teste ich es noch einmal. Letztens habe ich das mal versucht, war nicht so berauschend. Ich sage dann mal Bescheid und teste mal mit welcher Einstellung es am besten läuft:)

0
@Chippo78

Entschuldige das es so lange gedauert hat. Hatte zu tun.

Jedenfalls läuft MC ganz anständig bei mir, aber sobald ich auf Intel-Grafikchip geschaltet habe, ging es mit der Performance bergab. Egal wie sehr ich die Einstellungen reduziert habe.

Also zumindest mit einer Intel HD 3000 ist Minecraft kein Vergnügen:(

0

Was möchtest Du wissen?