Integrieren durch partielle Integration + Substitution?

...komplette Frage anzeigen  - (Mathematik, Integration)

1 Antwort

Bei partieller Integration würde ich bei int[f'(x)g(x)]=f(x)g(x)-int[f(x)g'(x)] die Funktionen so wählen:

f'(x)=sin(pit) und g(x)=3t+2

Dann:

int[(3t+2)sin(pit)] = (3t+2) * [-cos(pit)/pi] + int[3 * [-cos(pit)/pi]]

Im übrigen Integral musst du nun nichts mehr substituieren, sondern kannst den Kosinus direkt integrieren:

= (3t+2) * [-cos(pit)/pi] + 3 * [-sin(pit)/pi²] + c

Umgestellt ist es das selbe, wie in der Lösung. Es wurde also nichts substituiert und entsprechend keine Integrationsgrenzen transformiert.

Sag mal, ist das eine frei zugängliche Webseite? Sowas suche ich, um Integrale (und ggf Differentialgleichungen) zu lösen. Könntest du mir bitte sagen, woher du die Aufgaben hast?

KingDeKing 02.07.2017, 18:43

Danke, ich könnte es dir schicken. Hast du e-Mail oder sowas?

0
KingDeKing 02.07.2017, 18:44

Ich studiere Maschinenbau ich könnte dir den Skript + Aufgaben + Lösungen senden

0
KingDeKing 02.07.2017, 18:44

also von Mathematik 1, da ist alles was du brauchst

0
KingDeKing 02.07.2017, 18:45

willst du mir deine e-mail hier geben oder schick mir doch einfach eine Nachricht

0

Was möchtest Du wissen?