Integral von (x^2)*e^(x^3+1) zu den Grenzen 0 und 1?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schreib doch mal auf, was du bisher versucht hast. Vielleicht finden wir einen Rechenfehler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?