integral! frage. Mathe

2 Antworten

Also erstmal hat die Funktion nur eine Nullstelle und die ist Null. Das Integral gibt dir die Fläche unter der Kurve, du willst aber den Flächeninhalt des Kanals, nicht die Fläche darunter, also nimmst du die Fläche des Rechteckes das hier den Flächeninhalt 16 hat und ziehst davon das Integral ab, dann erhältst du den Querschnitt des Kanals.

A. Das Integral (Großbuchstabe).

Der Boden (!) eines Kanals kann schwerlich die Form einer Pararbel haben. Was steht wirklich im Text?

Lange oder kurze Einheiten sich nicht definiert. Gemeint sein könnte eine Längeneinheit.

Wieso gibt du den Maßstab an, wenn du ihn in der Rechnung nicht verwendest?

Die angegebene "Nullstellen" (Schreibweise!) sind anscheinend die Integralgrenzen (siehe Ntouka7).

Das Integralzeichen ist keine Klammer, sondern eine stilisiertes "S" für "Summe". Steht z.B. in >http://de.wikipedia.org/wiki/Integralzeichen.

Das Integralzeichen ( ∫ ) lässt sich aus anderen Nachrichten kopieren.

B. Den richtigen Rechenweg gibt Ntouka7 an.

16 - ∫ x² dx / 8 [Grenzen -4; 4] =

16 - x³ / 24 | [Grenzen -4; 4] =

16 - ( 4³ / 24 - (-4)³ / 24 ) =

16 - 2 * 4³ / 24 = [kürzen]

16 - 4² / 3 =

16 * 2 / 3 = 10 2/3;

das angegebene Ergebnis ist falsch.

Ableitung von -e hoch x

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

Was ist die Ableitung von -e hoch x

und wie kommt ihr darauf?

...zur Frage

Hallo, ich bin irgendwie verwirrt. Könnte mir jemand helfen(Integralaufgaben)?

Hallo, ich verstehe leider gar nicht, wie ich die Aufgabe lösen soll.. Ich habe schon angefangen(guckt auf dem Foto), aber weiter bin ich verwirrt. Könnte mir bitte jemand, wenn es geht bitte Schritt für Schritt, die 5. Aufgabe erklären?
Ich wäre wirklich sehr dankbar

...zur Frage

Frage zu Integralen 2?

Hi,

Wenn man eine v(t) Funktion hat, kann man mit dem Differenzenquotienten die Beschleunigung ausrechnen und mit dem Integral den zurück gelegten Weg.

Wie sieht es mit einer a(t) und einer s(t) Funktion aus?

Danke!:)

...zur Frage

Ist die Stammfunktion von ln(4x) gleich (4x*ln(4x)-4x)/4?

Laut online Rechnern schon, aber ich will nochmal sicher gehen^^

...zur Frage

mathematische frage : ungleiche integrale

hallo, ich muss hierzu ein referat halten und verstehe einige punkte nicht, und würde mich daher sehr über eure hilfe freuen. was genau sind uneigentliche integrale 2. art ? bei wikipedia steht: deren Definitionsbereich singularitäten haben , was genau ist hiermit gemeint und was genau sind singularitäten ? was genau ist der unterschied zwischen riemann integral und lebesgue integral ? und eine allgemeine leicht verständliche erklärung über uneigentliche integrale wäre auch sehr lieb.. das einzige was ich bisher glaube verstanden zu haben ist, das bei uneigentlichen integralen 1. art meistens eine grenze gegeben ist und die andere gegen plus oder minus unendlich läuft und man sich nach dem umformen und stammfunktion bilden ect. anguckt bei dem term wenn man statt unendlich "t" einsetzt und dieses gegen unendlich laufen lässt, ob der term wenn man größere zahlen einsetzt gegen bspw. null läuft .. falls das falsch ist berichtigt mich bitte :) danke im vorraus

...zur Frage

Integralberechnung wenn Flächeninhalt gegeben ist?

Bin gerade echt am verzweifeln. Ich dachte, mein Ansatz wäre richtig. In den lösungen steht jedoch etwas ganz anderes.

Aufgabe

Gegeben ist die parabel f(x) = -x^2 +1

Gesucht ist eine Parallele zur x-Achse, die die Fläche zwischen dieser Parabel und der x-Achse in zwei gleich große Teilflächen zerlegt.

Meine Idee, die aber anscheinend falsch war:

Die Parallele zur x _ achse muss eine Gleichung der form g(x) = a, also zum Beispiel 1,5 oder 1 oder so. deshalb ist die Stammfunktion G(x) = ax

Ich berechne nun zuerst das Integral der Parabel von -1 bis 1 (da dort die Nullstellen sind). Das wäre 4 / 3

Nun setzte ich die Hälfte von 4/3, also 4/6, mit folgendem gleich: (ich kann hier das ''s'' / Integralzeichen nicht machen) Integral im Intervall von -1 bis 1 ( f(x) - g(x) ) dx = 4 / 6

dann berechne ich dieses integral, wobei a als variable noch in der Gleichung steht. ich löse dann nach a auf und dachte, ich hätte meine Parallele zur x-Achse

Warum kann ich das so nicht machen und wie funktioniert es richtig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?