Insulinstopp?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich gehe mal davon aus, dass du nicht willst, dass Kohlenhydrate/Zucker eingelagert werden, oder? ;)

Der Gegenspiler von Insulin, ist Glucagon. Dieses Hormon kommt, aber auch nur dann zum Einsatz, wenn kein Zucker im Blut ist. Also: Entweder es ist Zucker im Blut, dann wird Insulin ausgeschüttet, dass den nichtbenötigten Zucker einlagert, oder es ist kein Zucker im Blut, dann wird Glucagon ausgeschüttet, dass den Zuckerspiegel im Blut erhöht.

Stoppen kannst du Insulin, also nur, indem du keine Kohlenhydrate zu dir nimmst. Auf etwaige Nahrungsergänzungsmittel, würde ich mich aber nicht verlassen. Ich kenne auch keins und wenn, dann würden diese so dermaßen in deinen Energiestoffwechsel eingreifen, so dass ich nicht weiß, ob das so gesund bzw. ungefährlich ist.

Ich verstehe die Frage nicht. Du willst (natürlich) ausgeschüttestes Insulin stoppen?

Dein Körper schüttet immer dann Insulin aus, wenn zu Zucker zu dir nimmst, aber da ist der Zucker die Ursache für die Ausschüttung und nicht umgekehrt. Es ist für deinen Körper nicht sinnvoll eigentlich notwendiges Insulin nicht mehr zu produzieren. Nahrungsmittel, die die Insulinproduktion stoppen gibt es nicht. Nahrungsergänzungsmittel sind ein weites Feld, aber auch da kann ich mir kein Produkt vorstellen.

Hast du irgend einen konkreten Grund für deine Frage?

Ich hätte auch eine Frage, wenn man das natürliche Insulin stoppt und viel kohlenhydrate/zucker isst dann werden diese doch direkt ins Fett gelagert oder nicht? Also wäre es doch eine gute Methode um zuzunehmen?

0

Was möchtest Du wissen?