Insulin oder GLP1?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, dieses Medikament ist recht teuer. Du musst wissen, dass es nur bei Typ 2 Diabetikern angewendet werden kann und das immer im Zusammenhang mit einem oralen Antidiabetikum (Metformin). Victoza muss auch gespritzt werden. Die Studienlage ist noch relativ lückenhaft, daher lehnt dein Arzt vielleicht die Umstellung ab, ihm fehlt möglicherweise auch Erfahrung mit diesem Medikament. Metformin macht auch Nebenwirkungen und ist nicht für jeden Patienten mit evtl Begleiterkrankungen zugelassen (Nierenschädigung, Leber- oder Lungenerkrankungen).

Ich denke mit der Insulintherapie bist zu langfristig am besten dran. Eine NW ist nunmal Gewichtszunahme, aber die kann man durch Bewegung in Grenzen halten und die Insulinresistenz positiv beeinflussen, sodass du letztlich weniger Einheiten spritzen musst.

Wenn du ein Typ-1-Diabetiker bist, dann kann dieses Medikament nicht wirklich wirken. Bist du ein Typ-2-Diabetiker, empfehle ich dir ein spezielleres Forum - schau mal unter diesem Link: http://www.diabetesgate-forum.de/read.php?2,6159

Was möchtest Du wissen?