Instant Food gesund?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gerade Bertrand enthält aber ja explizit keine künstlichen Vitamine! Die Vitamine kommen über natürliche Zutaten rein, z.B. gemahlene Haselnüsse, Rapsöl, ...

Man könnte höchstens befürchten, dass diverse Mineralstoffe (z.B. Zink) aus pflanzlichen Quellen (Getreide, Nüsse etc.) möglicherweise schlechter bioverfügbar sind. Das scheint nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft aber nur so zu sein, wenn man eine gestörte Darmflora hat (und der recht hohe Ballaststoffanteil in Bertrand ist da eher ein schützender Faktor).

Insofern ist Bertrand (by design!) bestimmt ausgewogener als vieles was man selbst so kocht. Allein davon ernähren will man sich ohnehin nicht, da fehlt dann nach ein paar Tagen schon die Abwechslung. :D

Im "Katastophenfall" ist einem das dann aber auch egal. Genug Wasservorrat vorausgesetzt ist Bertrand da bestimmt nicht schlechter als z.B. NRG-5 (auch dafür braucht man extra Wasser), wenn auch weniger lange haltbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten kochst du dir selber was. Diese Pulver sind nicht so toll. Mach dir selber shakes aus gemüse zb spinatsmoothie oder obst shakes! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tiefkühlgemüse und obst sind genauso gut wie frisches :) und wenns ein Pulver sein muss dann kauf dir lebepur von DM

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?