Inspirierende Filme?

16 Antworten

Von Angesicht zu Angesicht (um 1967) Film von Sergio Sollima. Tomas Milian in einer Hauptrolle. Für mich ein (sehr) gehobener Italo Western, dessen Grundlage die Faszination des Bösen ist.

Ein harmloser kranker Professor entwickelt sich unter dem Einfluss einer ihm fremden und unterlegenen Umgebung zum rücksichtslosen Mörder. Dabei spielt er sein Wissen mehr und mehr aus, bis er seiner eigenen Idelogie zum Opfer fällt. Gleichzeitig wird aus einem skrupelloser Bandit (zeitweise sein Freund) in letzter Instanz der Erlöser, wird sich also seiner selbst bewusst. Ein Beispiel par excellence dieser (oben beschriebenen) Wandlung und sehr zu empfehlen. Habe ich bereits fünf mal gesehen.

Bildquelle : Brezelberger Blogspot.

Woher ich das weiß:Hobby
 - (Film, Psychologie, Beruf)

"Die Hütte - ein Wochenende mit Gott" - Nachdem seine Tochter ermordet wurde, setzt sich der Vater mit Fragen von Schuld, Rache und Vergebung auseinander.

Aber Achtung, der Film transportiert ganz dezidiert christliche Glaubens- und Wertvorstellungen. Wenn das nicht so dein Ding ist, dann eher nicht.

Wie wäre es mit diesem?

Themroc.

Ja, er ist alt. Ja, er ist französisch. Ja, er ist keine leichte Kost.
Trotzdem erfüllt er alle Kriterien zur Gänze.

Fightclub

keine Ahnung ob was du mit Scheideweg meinst? Ehe? Dann hat das weniger damit zu tun.

Scheidweg im Sinne von: Weggabelung? dann warum nicht

Fightclub ist einfach ein Kultfilm.

Fight club kenne ich “leider“ schon. Ja, “scheideweg“ im Sinne von tiefgehenden Lebensverändernden Dingen. Der “Underdod“ der sein Leben verbessert, ist aber ein gutes Beispiel.

1

Oktober Skys, hatt mich sehr inspiriert, ich habe gleich den drang verspürt Modelraketen zu starten

Woher ich das weiß:Hobby – Ich beschäftige mich viel mit Geschichte und Politik

So lange du mit der Einstellung nicht “Das Schweigen der Lämmer“ guckst ;) Danke für den Tipp!

1
@Ricco92

Dazu verweigete ich die Aussage.

Und widme mich wieder meiner Mahlzeit zu

2

Was möchtest Du wissen?