Inspiration für's Verreisen...

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nun in Schweden war ich noch nie. Aber ich bin eine Israeli. Israel ist sehr blindenfreundlich wurde ich mal sagen. Mit Englisch kommst du sehr gut zurecht. Mit deutsch aber auch. Gerade in Tel Aviv gibt es viele die deutsch sprechen. Aber klar da musst auch Glueck haben. Es gibt dort viele Vereine von deutschen. Wenn du nach Israel einreist lass dir das Visum auf einen seperates Blatt geben damit bekommst du bei Islamischen Laendern keine Probleme im Pass bei der Einreise. Im Flughfaen kannst du schon dir eine guenstige Prepaid Karte mit viel Internet kaufen. Die meisten kaufen von dem Anbieter Orange. Du kannst dir sicher sein das egal zu welcher Uhrzeit egal in welcher Gegend du bist immer Hilfe von den Passanten bekommen wirst. Das finde ich toll hier. Hier hilft jeder sofort wenn man merkt das was nicht stimmt. Liebe Gruesse Orel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PersiaPrince
29.07.2016, 21:15

Danke dir und Shalom!!!! ☺️ Hab nen separaten iranischen Pass, dürfte also kein Problem darstellen, weil als Iraner darfst du auch nicht nach Israel. Dummes Streitgehabe von Reichen angezettelt und von dummen Menschen beider Religionen ausgelebt. So viele Gemeinsamkeiten und die Menschen sehen sie nicht.... Also dann auf jeden Fall erstmal Tel Aviv. ☺️

0
Kommentar von PersiaPrince
30.07.2016, 20:51

Das würde dir dort gefallen glaube ich. Die Bevölkerung ist nicht so wie diese dumme Regierung! Die größte jüdische Gemeinde außerhalb Israels im Nahen Osten lebt im Iran, hat mir mal jemand gesagt.... Danke dir für deine Antworten, Israel wird es auf jeden Fall mal werden, das weiß ich jetzt schon.

0

Also Schweden ist wunderbar, da fahre ich jedes Jahr hin, und die Leute sind total nett, du kommst gut mit Englisch durch. Beachten musst du eigentlich nur: Am Schönsten ist Schweden auf dem Land. Die Städte sind auch schön, aber ich würde auf jeden Fall sagen, dass es sich außerhalb mehr lohnt. Dort kannst du dann ein Haus mieten. Allerdings sind im Notfall Leute, die dir helfen können, ein ganzes Stück entfernt, da die Häuser ziemlich weit auseinander liegen. Es gibt aber auch einige Häuser, wo die Vermieter auch auf dem Grundstück wohnen. Die waren übrigens überall, wo ich war, total nett und sprachen teilweise sogar Deutsch.       Also noch viel Glück bei der Suche und hejdå!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PersiaPrince
27.07.2016, 19:33

Danke! 😘

0

Was möchtest Du wissen?