inspiration für theaterstück gesucht

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du brauchst eine Ausgangssituation ("Exposition": Wer ist wann wo?)
Dann brauchst Du einen Konflikt (Jemand will etwas und es geht nicht oder jemand muss etwas und will es nicht).
Während man versucht, den Konflikt aufzulösen, wird er gerade dadurch immer schlimmer.
Die Geschichte nimmt eine überraschende Wendung und der Konflikt wird aufgelöst.
Schluss.

Fang mit dem Höhepunkt der Geschichte an: Was soll kurz vor Schluss passieren? Sollen sich Katze und Maus vertragen? Sollen sie sich ineinander verlieben und heiraten und Kinder bekommen, die "Käuse" oder "Matzen" genannt werden (darüber könnte man sich wieder streiten, das wäre dann der allerletzte Schluss des Stückes)? Soll die Maus die Katze besiegen? Soll sich herausstellen, dass die Maus ein verkleideter Hund ist, der Katzen frisst? Soll die Katze die Maus fressen und sich dann vor Einsamkeit das Leben nehmen (vielleicht mit einer Mausefalle?)
Anschliessend - nachdem Du eine Idee für die Hauptszene kurz vor Schluss hast - überlegst Du Dir, wie die Geschichte anfangen könnte.

Zu dem Thema "Katz und Maus" fällt mir als erstes Tom&Jerry ein :D

Aber vielleicht könnte man das Leben Jugendlicher darstellen, der eine ist in ein Mädchen verliebt aber die will nichts von ihm wissen. Und naja so nimmt das Leben seinen Lauf. Ich will dir nun nicht ein ganzes Theaterstück schreiben. Das soll mehr eine Anregung sein :)

Mottogeburtstag Tiere für 8-jährige - Schnitzeljagd wie aufziehen?

Meine Tochter feiert bald ihren Geburtstag, ihr Wunschmotto war Tiere (Hund/Katz/Maus). Ich wollte die Kinder ein wenig auf die Pirsch schicken, da unser Garten zu klein ist für 8 lebendige Kinder. Nun such ich nach Ideen mit welcher Geschichte ich die Kinder auf den Weg schicke, welche Aufgaben ich Ihnen stelle! Hat jemand Ideen? Ein Gedanke war, die Kinder zur "Wasserstelle" zu schicken (edekA um die Ecke), außerdem will ich Würstchen aufhängen, die die Kinder dann von der Schnur knabbern müssen und irgendwann geht es zum Sportplatz, dort endet es in einem Picknick. Aber das ist definitiv zu wenig um die Kinder länger zu beschäftigen...

...zur Frage

Theater Mikrofon im Haar?

Ich schaue gerade ein Theaterstück und mir ist aufgefallen dass die Schauspieler kein Mikrofon dran haben wie man es kennt, an der Backe oder um den hals oder an der kleidung. Habe aber ein Kabel (?) am ihrem nacken entdeckt. Ist das das Mikrofon? Machen die das über den Kopf durch die Haare nach forne oder was ist das bzw wo ist das Mikrofon dann?

...zur Frage

Berühmtestes Romeo und Julia Zitat

Wie ihr wahrscheinlich aus fast allen meiner Fragen wisst schreibe ich Bücher und in dem welchem ich gerade schreibe, möchte ich, dass meine Hauptperson ein kurzes 'Theaterstück' aufführt. Ich habe mir überlegt, dass dies doch gut ein Stück aus Shakespears Werk 'Romeo und Julia' sein könnte. Leider war ich noch nie darin und kenne mich zu wenig damit aus, also könnt ihr mir helfen und das berühmteste, romantischste Zitat von Julia an Romeo sagen? Bitte. Danke schon einmal im Vorraus.

...zur Frage

Welche Theaterstücke mit vielen weiblichen Rollen gibt es?

Hallo an alle,

ich brauche Theaterstück-Empfehlungen. Zur Situation: Wir sind eine Theatergruppe mit jungen Leuten zwischen 17 und 23 Jahren, aber unser Geschlechterverhältnis ist etwas unausgeglichen: In der letzten Saison kamen auf 10 weibliche nur 4 männliche Schauspieler. Auch wenn wir noch nicht wissen, wie viele Leute wir nächstes Jahr sein werden, suche ich nach Stücken mit möglichst vielen weiblichen Rollen und einer Gesamtrollenzahl von ungefähr 15.

Sowohl Komödien als auch Tragödien sind akzeptiert, und es sollte ein eher bekanntes Stück sein, oder zumindest ein Autor, von dem man schon einmal gehört hat. Nichts gegen zeitgenössische Stücke junger Autoren, aber unsere Regisseurin ist da etwas konservativ ;)

Danke für alle Vorschläge!

...zur Frage

Theater? Was ist anders als in Filmen?

Also ich kenne schon sehr viele Unterschiede und es liegen große Welten zwischeneinander und doch finde ich immer noch, dass wenn ich mir ein Theaterstück anschaue die Schauspieler sozusagen "übertreiben". Also sie machen ihren Job gut, keine Frage, nur kommt es mir in Filmen etwas dezenter rüber.

Muss das so/ist das gewollt? Oder, ich weiß nicht wie ich das erklären soll ;) ähm, ja ich hoffe einfach ihr versteht was ich meine und könnt mir meine Frage beantworten!

LG Lebkuchenmensch

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?