Insolvenzverfahren wie und wo kann man es beantragen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du musst dir eine anerkannte Schuldnerberatungsstelle suchen . Diese gibt es eigentlich an jedem Ort , z.B. könnte auch die Stelle , die die wegen deiner Spielsucht geholfen hat , so etwas vermitteln . Ansonsten Caritas oder AWO . Du machst dir einen Termin dort ( kann dauern ) und suchst all deine Papiere( Gläubiger ) zusammen . In der Regel wird dir der Berater sagen was zu tun ist . Er wird auch deine Gläubiger informieren . Du bist , während einer Insolvenz , dazu verpflichtet dir einen Arbeitsplatz zu suchen , bzw dich aktiv und nachweislich darum zu bemühen . Und merke , lass die Finger vom Spielen ! Geh nicht einmal in die Nähe einer Spielhalle , eines Casinos o.ä. Alle Schulden die nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens auflaufen , sind NEUE SCHULDEN und nicht davon betroffen ! Es ist ein Neuanfang , verderbe ihn dir nicht ! Ansonsten ein guter und richtiger Weg !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest eine Schuldnerberatung aufsuchen. Leicht zu ergoogeln. Die helfen Dir zum Verfahren. Leider sind die Wartezeiten oft lang. Die Frage ist, ob die Sache mit den Handyverträgen als Betrug ausgelegt wird. Schulden aus unerlaubter Handlung werden von der Restschuldbefreiung nicht umfasst.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google Dir die nächstgelegene Schuldnerberatung und lass Dir dort helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?