Insolvenzverfahren frühzeitig beenden?

4 Antworten

So ein Quatsch dein Insolvenzverfahren wurde angesetzt auf 5 jahre. Bei deinem Antrag auf Insolvenz hast du hoffentlich unterschrieben für die frühzeitige Restschuldbefreiung und beantragt. Wenn ja musst Du nun selbst einen Antrag bei Gericht stellen das du die Restschuldbefreiung nach 3 Jahren bekommst. Solange wird dir Geld vom Verwalter abgezogen. Deine Überzahlung bekommst du nach Ende der Insovenz zurück bezahlt.

Wenn alle Schulden inkl. Gerichtskosten und Insolvenzverwaltervergütung bezahlt sind, wird das Verfahren frühzeitig beendet und sicherheitshalber für etwaige nicht angemeldete Forderungen die Restschuldbefreiung erteilt.

Natürlich ist es früher zu Ende.

Wenn du etwas mehr übrig hast, kannst du auch mehr zurück zahlen, dann bist du noch früher fertig.

Bausparvertrag / Vermögen während Insolvenz (Wohlverhaltensphase!)

Hallo,

erstmal vorne weg: Wer blöde Kommentare schreibt, es wird sofort beanstandet!

Befinde mich noch im "eigentlichen" Insolvenzverfahren, und da man ab der sogenannten "Wohlverhaltensphase" wieder vom unpfändbarem Einkommen Vermögen bilden und auch ansparen/erwerben darf, habe ich mich dazu entschieden, einen Bausparvertrag dann zu eröffnen.

Was passiert aber damit, wenn der Bausparvertrag, also das was ich während der Wohlverhaltensphase eingezahlt habe, meine Schulden sogar übersteigt (habe nicht viel Schulen)? Klar, ich führe die pfändbaren Bezüge ab, aber es wären ja dann eigtl. die Schulden bezahlt? Er kann darauf ja kein Zugriff nehmen / könnte dann irgendwie die RSB versagt werden, deswegen oder wie läuft das?

Möchte mir Geld ansparen, das ich mir später mal eine kleine Wohnung kaufen kann! (NICHT finanzieren!!!!).

Wäre für Antworten dankbar führe die pfändbaren Bezüge ab.

...zur Frage

Insolvenz verkürzen, wenn nicht alle Gläubiger Forderungen anmelden

Es gibt keine Frist (zumindest finde ich keine), in der Gläubiger ihre Forderungen geltend machen müssen. Wenn also ein Gläubiger nicht auf die Anmeldungaufforderungen des Insoverwalters reagiert, kann er seine Forderungen auch noch nach Jahren - zumindest solange das Verfahren läuft - anmelden. Ist das soweit richtig?

Was nun, wenn man nach drei Jahren eine verkürzte Insolvenz beantragt, weil man ein Drittel der zur Tabelle angemeldeten Schulden plus Verfahrenskosten bezahlen kann? Kann man dann die Insolvenz nach drei Jahren beenden und der Gläubiger, der nicht angemeldet hat, schaut in die Röhre?

...zur Frage

Insolvenzverfahren - AG ist Drittschuldner

Guten Morgen!

Ich bin in der Lohnbuchhaltung tätig - bei einen Arbeitnehmer von uns wird Unterhalt vom Lohn gepfändet und eine normale Pfändung hat er auch noch. Nun wurde das Insolvenzverfahren eröffnet - wer bekommt welches Geld? Alles der Insolvenzverwalter? Oder zahlt man als Arbeitgeber den pfändbaren Betrag weiter an die Gläubiger? HILFE !!!!!!

...zur Frage

Erbschaft verschwiegen im Insolvenzverfahren

Hallo

 

mein Bruder befindet sich in Wohlverhaltesphase und hat das Erbe in Kroatien nicht dem Amtsgericht angegeben und dem Insolvenzverwalter er hat die Immobillen somit verschwiegen.

 

Welche Nachteile hat dann das Verfahren wird er Angeklagt wegen Insolvenzbetrug ?

 

Wird Ihm die Erbe weggenommen ?

...zur Frage

Schulden nach der Scheidung bei Insolvenz

Privatinsolvenz

Hallo,

meine geschieden Ehefrau hat am 16.08.2012 Privatinsolvenz gestellt.

Meine Frage, ich sollte vom Insolvenzverwalter alle Schulden die meine ex.Frau bei mir hatte angeben was ich auch gemacht habe.

Da ich aber vom Gericht ein Urteil hatte,über einer Einigung mit meiner ex.Frau hatte das alle schulden die wir in der Ehe hatten zu 50 % geteilt werden. Ich zahle jeden Monat 125 € und sie seit dem Insolvenzverfahren nichts mehr.

Ich habe den Insolvenzverwalter deshalb eine Berechnung zugesandt, ab denn 1.09.2012 habe ich 3000 € Bezahlt so das meine ex.Frau 1500 € Schulden bei mir hat.

Über der Vereinbarung hatte meine geschiedene Ehefrau dem Insolvenzverwalter nichts gesagt,aber es war ein Gerichtsurteil.

Würde das gehen was ich gemacht habe ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?