Insolvenz - Pfändung Weihnachtsgeld

7 Antworten

Für Alleinlebender wird ein Betrag von 1028€ bei Insolvenzverfahren anerkannt aber das ist auch nicht eindeutig festgelegt und kann u.U. unterschiedlich auswirken z.B kann auf 890,00€ runter gestuft werden wenn eine Vollstreckung erfolgt. Es hängt vieles an die Rechtsanwälte ab wie gut und präzise sie sich vor den Richtern ihre Vorträge halten, 1028€ oder 890€

Ja haben 1000 Euro Weihnachtgeld bekommen 500 gehen direkt zum Verwalter,grgrg

Ich schlage vor, alle Betroffenen schauen mal auf die Seite von www.meine-schulden.de vom Bundesverband Schuldnerberatung e.V. Da gibt es links in einem Kästchen einen Link "Servive + Berechnungen" und eine Excel-Tabellenkalkulation wie man zum pfändbaren Einkommen kommt. Zunächst wird das reguläre Nettoeinkommen ermittelt, dann werden die unpfändbaren BRUTTO-Beträge abgezogen und dann wird der pfändbare Betrag ermittelt! Beträge bis € 3.020,06 lassen sich anhand der Pfändungstabelle ablesen. Beträge über 3.020,06 sind nach Abzug von € 500,00 voll pfändbar.Auch wenn jemand genau € 3.020,06 netto inkl. Weihnachtsgeldanteil bekommt, werden von diesem Betrag ebenso € 500,00 abgezogen und von dem dann bereinigten Nettogehalt der pfändbare Betrag nach Tabelle ermittelt! Soll heißen, wenn das Nettoeonkommen z.B. € 3.750,00 einschl. Weihnachtsgeld ausmacht, werden von € 3.750,00 zunächst € 500,00 abgezogen. Die Differenz zwischen € 3.250,00 und € 3.020,06 ist voll pfändbar, also rund € 230,00. Von € 3 .020,06 sind bei einem ledigen und nicht unterhaltsverpflichteten rund € 1.424,00 / bei einem verheirateten Alleinverdiener ohne weitere Unterhaltspflichten rund € 832,00 pfändbar! Für einen ledigen heißt das: € 3.750,00 - € 230,00 - € 1424,00 = Nettogehalt € 2.096,00 /für einen verheirateten € 3.750,00 - € 230,00 - € 832,00 = Nettogehalt € 2.688,00! Wenn Unterhalt gepfändet wird sieht die Rechnung etwas anders aus. Kann ich aber so im einzelnen nicht beantworten!

Weihnachtsgeld gestrichen bei Insolvenz?

Ich arbeite in einem Altenheim, welchen eventuell bald die Insolvenz droht. Nun wurde uns gesagt, dass uns das Weihnachtsgeld gekürzt oder gar gestrichen wird. Meine Frage ist nun, ob das rechtlich in Ordnung ist, oder ob wir einen gesetzlichen Anspruch darauf haben? Darf der Arbeitgeber das einfach machen?

...zur Frage

Wie läuft eine Pfändung auf P-Konto ab?

Hallo

Ich habe eine Pfändungsgrenze von 1470,00. Im April habe 1050,00 vom Lotto Gewinn bekommen. Am 28.04 kam mein Arbeitslosengeld von 860,00. Sprich ich habe 1900 Einkommen gehabt. Wie läuft die Pfändung ab??

...zur Frage

Pfändung droht! Ist ein P-Konto ganz normal nutzbar solange keine Pfändung auf dem Konto liegt - D.H. Kann ich über soviel verfügen wie ich will ?

ich habe keine Pfändung und habe mir trotzdem ein P - Konto einrichten lassen. Wie kann ich darüber verfügen?

...zur Frage

Insolvenz Restschuldbefreiung Kontopfändung?

Hallo folgendes Problem,

Restschuldbefreiung wurde erteilt. Ein P Konto ist vorhanden und sollte eigentlich wieder in ein normales Konto umgewandelt werden, dabei kam heraus das noch eine Pfändung von 2009 auf dem Konto vorliegt an der wohl auch 2016 was geändert wurde. Davon wusste ich nichts bzw habe auch keinen erneuten Bescheid dazu bekommen. Der Gläubiger wurde im Insolvenz verfahren mit aufgenommen. Muss dieser die Pfändung jetzt vom Konto löschen?

Danke für die Antworten

...zur Frage

Pfändung bei Insolvenz

Hallo,

ich habe vor zwei Tagen Insolvenz (privat) beantragt. Kann jetzt mein Konto gepfändet werden? Ich beziehe Alg I und II. Oder ist es sinnvoll das Giro in ein P-Konto umzustellen?

lifein

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?