Insolvenz & Grundstück

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Grundstück ist aus der InSO-MAsse raus. Wenn Du es verkaufst, dann werden davon die Gläubiger bedient. Du solltest mit den Gläubigern verhandeln, wie der Verkaufsprozess organisiert werden soll. Ansonsten bleibt denen natürlich noch die Zwangsversteigerung.

Ja, du bist erstmal nach der Freigabe wieder für alles verpflichtet. Du kannst es nur verschenken, weil ja jemand noch auf dem Grundstück eingetragen ist. Ob das rechtens ist, weil das Grundstück gar nicht den Wert der Eitragung hat, solltest du noch mal prüfen lassen.

Der Gläubiger hat das Grundstück ja als Sicherheit. Du kannst es ihm anbieten, denke ich.

Wenn die Insolvenztante das nicht weiß, frag mal unverbindlich einen Notar.

Was möchtest Du wissen?