insolvenz haus?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Würde deinen konkreten Fall einer Verbraucherzentrale schildern (ggf. einem fachanwalt für insolvenzrecht) und dort gezielt rat einhollen. Das thema ist sehr komplex und eine falsche entscheidung kann für dich fatale folgen haben (nicht nur zivilrechtliche, sondern auch strafrechtliche):

Hier nur ein beispiel:

Das mehrstufige Verbraucherinsolvenzverfahren gilt für natürliche Personen, die keine selbstständige wirtschaftliche Tätigkeit ausüben oder ausgeübt haben. Darüber hinaus gilt es für solche ehemaligen Selbstständigen, die weniger als 20 Gläubiger und keine Verbindlichkeiten aus Beschäftigungsverhältnissen mit Arbeitnehmern haben, § 304 Abs. 1 InsO.

Mein rat:

  • unbedingt fachkundige beratung für deinen speziellen fall einholen.
  • ein akzeptable lösung gibt es meistens

Wünsche dir sehr viel erfolg!

LG.

wäre ja wohl nicht so ganz gerecht, wenn deine Gläubiger auf Ihr Geld verzichten sollen, aber du dein Haus behältst, oder??????das Wort "Primatinsolvenz" finde ich nicht schlecht........

Hallo Das sind kosten von zinsen und Säumniszuschläge.Dazu kommen noch par nicht Bezahlte bauten durch mehrere Kunden. Und man stecht ohne Geld da !.

Grüß

erkundige dich bei einer schuldnerberatung die können dir sicherlich weiter helfen.

Was möchtest Du wissen?