insolvensverfahren schlusstermin

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zu dem Termin muss man nicht erscheinen, ist auch ohnehin sinnlos da die ganze Sache von allein läuft. Ich kenne einige Leute die bei ihrem insoverfahren das AG überhaupt nicht von innen gesehen haben. Gleiches gilt für den Insolvenzverwalter, später Treuhänder, auch da sind persönliche Kontakte meist sehr sporadisch.

Die Antwort hast Du Dir doch schon selber gegeben: Sprechzeiten 8- 12 Uhr (mo-fr vermute ich mal).

Das sollte doch wohl innerhalb der nächsten sieben Wochen machbar sein, oder???

wie gesagt ich habe gefragt ob jemand schon erfahrung damit gemacht hat.. sie macht sich jetzt halt sorgen und will nicht das die tickets einfach hergeschenkt sind und braucht eine klare antwort bis montag kommt es ihr halt dann vor wie wenn es 10 jahre wären !! LG

0

Grundsätzlich sollte Sie zuvor mit dem TH klären, ob mögliche Versagungsanträge bereits jetzt drohen.

Ist dies der Fall, kann nur im Schlußtermin aktiv durch den Schuldner dagegen argumentiert werden.

Ansonsten geht es nur noch um die Bestätigung der Tabelle mit den Verteilungsquoten und die Schlussrechnung des IV/TH.

In aller regel sind zu diesem termin nur der Insolvenzrichter , Rechtspfleger und der IV/TH anwesend.

Man könnte ja vorab mit dem IV/TH klären, ob die Anwesenheit zwingend notwendig ist., da man aus persönlichen Gründen verhindert ist.

Allerdings muss organisiert werden, dass die Post vom Insogericht auch während des Urlaubs geöffnet und ggf. beantwortet werden kann. Für den Fall, dass z.B. doch bereits eine Versagung der RSB beantragt wurde, dann bleiben nur 14 Tage Zeit um zu reagieren.

HILFE! Haftbefehl liegt gegen mich vor - ich weiß von nichts!

Vorgeschichte: Mein damaliger Partner und Ich wohnten in einer kleinen 2 Zimmer Wohnung und sind dann nach einem Jahr ausgezogen. Grund hierfür: Wohnung zu klein, Schimmel, nasse Fenster etc. pp !!!

Wir sind in eine andere Stadt gezogen, haben dem alten Vermieter die Wohnung gestrichen, geputzt und so überlassen, wie wir sie bekommen hatten. Der alte Vermieter hatte auch unsere neue Adresse in der neuen Stadt. Wir bekamen dann 2013 zwei Nebenkostenabrechnungen. Eine haben wir bezahlt, besser gesagt Ich und die andere sollte mein damaliger Partner bezahlen. Ich verlies mich darauf, zu der Zeit waren wir jedoch schon getrennt. Dies geschah im August 2013.

AKTUELL: Ich wohne seit dem 1.11.2013 nicht mehr in der alten Wohnung und mein damaliger Partner seit dem 1.12.2013 nicht mehr. Ich habe mich vorsorglich umgemeldet etc. Nun bekam ich am Freitag einen Brief vom Amtsgericht Kaiserslautern, ich solle das nachfolgende Schreiben zur Kenntnis nehmen. Ich blätterte weiter und was sah ich da: Einen Brief vom Amtsgericht Mayen Gemeinsames Vollstreckungsportal der Länder!!!

Datum: 10. April 2014

Adresse: die alte Adresse

Und dort steht nun drinnen, das meine Anschrift die alte ist, ich in das Schuldnerverzeichnis eingetragen wurde und der Grund Nichtabgabe der Vermögensauskunft!!! Eintragungsanrodnung der 20.03.2014

Ein Anruf bei dem Amtsgericht verriet mir dann, dass gegen mich ein Haftbefehl vorliege. Ich fiel aus allen Wolken.

Denn ich habe weder Mahnbescheid, noch Vollstreckungsankündigung bekommen und habe den Obergerichtsvollzieher noch nie zu Gesicht bekommen

Es geht also um die alte Nebenkostenabrechnung die mein damaliger Partner wohl doch nicht bezahlt hatte. Er bekam jedoch kein Schreiben !!! Grund könnte vielleicht sein, dass er damals eine EV gemacht hat vor ca. 2 Jahren?!

Meine Frage

Wie verhält sich das nun?! Den Gerichtsvollzieher konnte ich bis jetzt noch nicht telefonisch erreichen. Können die überhaupt einen Haftbefehl gegen mich aussprechen wenn ich weder Mahnbescheid noch Vollstreckungsankündigung usw. bekommen haben?! Und was bedeutet hier in dem Falle Haftbefehl?! Und kann es an der EV liegen, dass mein damaliger Partner noch nichts bekommen hat und sozusagen verschont bleibt?!

Wäre um Hilfe sehr dankbar.

...zur Frage

Kann ich vor einer eidesstattlichen Versicherung in den Urlaub?

Hallo zusammen. Unzwar hat mein Bruder ca vor nem Monat einen Gerichtsvollzieher bei sich zu Hause gehabt, da der Gerichtsvollzieher bei ihm zu Hause nichts pfänden konnte, teilte er meinem Bruder mit, dass er dann einen Brief erhalten wird in dem drin steht, dass er eine eidesstattliche versicherung abgeben muss. Aktuell hat er bis nun noch keinen Brief erhalten. Nun zu meiner eigentlichen Frage, nächsten Monat fährt er mit seiner Freundin und seinen Schwiegereltern in den Urlaub ( bevor nun hier eine Diskussion entsteht, er wurde von den Eltern seiner Freundin eingeladen ) Seine Angst ist nun, dass er am 13 August los fliegt und während dessen er weg ist der Termin für die EV in seinem Briefkasten liegt und durch sein nicht erscheinen da er in der Türkei ist der Haftbefehl ergeht. Kann man in so einem Fall vorher rechtzeitig beim GV anrufen und ihm mitteilen das man zu dieser Zeit im Urlaub ist und um einen Termin vorher oder nachher bitten, oder macht der GV ihm damkt nen Strich durch die Rechnung, dass er nicht ausreisen darf und dich nur in DE aufhalten darf. Danke und liebe grüße

...zur Frage

Formular einreichen und später fehlendes Formular nachschicken, geht das?

Hallo, ich habe etwas zu verschicken ein Formular für Arbeitsagentur.

Das muss bis Ende 31. August bei ihnen vorliegen. Wenn ich es morgen abschicke kommt der noch an.

Das Problem ist nur es fehlt ein Forumlar ! Diese habe ich noch nicht, die muss von jemand anderem, meiner Vermieterin ausgefüllt werden, die das aber nicht hinbekommt. Ich denke der Mann , der Eigentümer, ist im Urlaub oder so und seine Unterschrift wird gebraucht.

Naja meine Frage ist, bei diesem Antrag ist das Datum der Antragsstellung wichtig ! Das bedeutet, ich muss bis 31 August den Antrag gestellt haben. Meine Frage ist, gilt das auch wenn der Antrag zwar gestelt aber unvollständig ist ?

  1. Frage kann ich per Post meine UNterlagen schicken und mit einem Brief drin, wo ich versichere, die fehlenden Dokumente nachzuschicken sobald ich sie habe oder so? Weil ich habe sie noch nicht.

Wird mein Antrag dennoch beabeitet oder muss bei BAB Antrag (Berufsausbilungsbeihilfe) alle Formulare erst vorliegen bevor man den Antrag bearbeien kann?

Wird auch rückwirkend für August gezahlt, wenn der Antrag unvollständig im Augst gestellt wurde ???

...zur Frage

Bafög Strafanzeige?

Habe vom August bis Dezember bafög bezogen und habe jetzt einen Brief bekommen, wo meine Fehlzeiten aufgelistet sind. Wie läuft das mit diese nicht über 30% fehlen? Da bei dem Monat Dezember 35% an Fehlzeiten angegeben ist und die anderen Monate sind alle unter 30%. Außerdem habe ich 2 Wochen Zeit, für eine Stellungnahme. Was soll ich da sagen bzw. tun? Im Brief steht auch, dass mir ein Strafverfahren oder ein Bußgeldverfahren droht. Bin jetzt ziemlich durcheinander und weiß nicht was zu tun ist.

...zur Frage

Bewährung vorbei?

Hallo... Habe im August ein Brief vom Amtsgericht bekommen mit folgenden inhalt: Beschluss: die Freiheitsstrafe aus dem Urteil des Amtsgericht ... vom 11.11.2008 wird nach Ablauf der Bewährungszeit gemäß §56g StGB erlassen. Heist das das die Bewährung vorbei ist..??? ich habe nämlich kein bewährungs Helfer gehabt und weiss nicht genau wielange die ging....

würde mich über eine antwort freuen...

...zur Frage

Was bedeutet ein Bewährungswiderruf Amtsgericht?

Anhörungstermin 2 mal nicht wahr genommen !

Schönen Guten Abend .

Zur Zeit bin ich sehr unruhig, weil mich eine gewisse Frage plagt . Mein Partner war für bisschen über zwei Jahre im Gefängnis und durfe im August 2014 wegen guter Führung entlassen werden. Jedoch hat er nicht bis zur Entstrafe abgesessen und hat demzufolge eine Bewährungszeit von 2 Jahren bekommen. Nun ja , vor 3 Monaten hatte er ein Anhörungstermin, der bei uns jedoch nicht ankam .. dessen Folge ließ die Richterin die Anhörung fallen ..am letzten Freitag bekam er erneut Post , er hätte seinen Termin zur Anhörung am vergangenen Dienstag wieder nicht wahrgenommen. Jedoch haben wir auch dieses mal keinen Brief erhalten zum Termin , obwohl er eausgesndet wurde, laut Richterin. Seine Bewährungshelferin hat uns bzw ihn ebenfalls nicht über diese Anhörung informiert, was ich sehr enttäuschend finde. Denn meiner Meinung nach ist sie für solche Dinge ebenfalls verantwortlich. Nun stand in dem Brief was von Bewährungswiderruf. Heißt das jetzt, dass er wider ins Gefängnis muss?? Er ist jetzt dabei eine Maßnahme zu machen, weil er im vorherigen Beruf krankheitsbedingt aufhören musste. Er hat sehr viele Bewerbungen geschrieben und abgesendet, aber leider nie eine Antwort bekommen und sitzt nun ohne Job da. Was kann er / wir tun , damit er seine Endstafe nicht absitzen muss ?? Ich wäre über eine Antwort sehr erfreut . LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?