Insektenexperten? Fliegende Ameisen = Ameisen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, in einer Ameisenkolonie gibt es verschiedene Kasten. Es gibt eine Königin (die hatte mal Flügel) und sehr viele Arbeiterinnen wobei die Arbeiterinnen auch noch einmal unterteil werden können. Wenn die Kolonie eine gewisse Größe hat, produziert die Königen auch männliche Ameisen und Jungköniginnen. Diese Ameisen haben Flügel. Und wenn der Paarungsflug stattfindet, fliegen alle geflügelten Ameisen von der selben Gattung in der Umgebung los und suchen andere Ameisen zwecks Paarung. So eine Jungkönigen läßt sich von vieln männlichen Ameisen begatten und lagert die Spermazellen bei sich ein. Der Vorrat muß ihr leben lang reichen. Nach dem Paarungsflug sterben die männlichen Ameisen und die Königinnen, verlieren ihre Flügel und gründen eine eigene Kolonie (gilt zu mindest für die meisten heimischen Gattungen, gibt auch welche, die ins Mutternest zurückkehren usw.) Und die einzige Aufgabe einer Königin ist dann. Eier zu legen. Und immer, wenn sie ein Ei mit dem angesammelten Samen befruchtet, wird daraus ein Weibchen. Und je nach Lage des Eies zum Platz der Königin, die auch Hormone ausondert, wird daraus eine Arbeiterin oder eine Jungkönigin. Und wenn sie das Ei unbefruchtet läßt, entsteht ein Männchen (am Anfang produziert die Königin aber nur Arbeiterinnen). Am Anfang kümmert sich die Königin auch noch um die Brutpflege, aber das übernehmen dann die ersten Arbeiterinnen. Und bei einer Ameisenkolonie kann es durchaus auch ein paar Jahre dauern, bis sie groß genug ist, daß die Königen sich entscheidet, geflügelte Tiere zu produzieren.

Habe heute fliegende Ameisen beobachtet - die Flügel fallen wieder aus, habe ich gelernt, aber erst nach dem Hochzeitsflug

Ist Insekten töten nicht verboten weil es keine Wirbeltiere sind?

Im Gesetzbuch steht doch, dass es Tierquälerei ist, wenn einem Wirbeltier unnötig Schaden zugefügt wird, oder soetwas.

Heißt das also, dass Leute Tiere wie Fliegen, Ameisen, Bienen unnötig quälen und massenweise ausrotten dürfen?

Ich selber bin kein Tierquäler, aber nervige Fliegen mach ich schon platt.

...zur Frage

Komische Fliegen in der Nähe von Ameisenlöchern?

Hallo zusammen,

bei uns im Garten krabbeln zurzeit diese Fliegen herum, soweit ich das richtig beobachtet habe, kommen die aus Ameisenlöchern (?) und oft laufen sie auch neben den Ameisen her oder befinden sich in der Nähe von ihnen..die sind so länglich vom Körperbau, haben Flügel, aber ich habe sie noch nie fliegen gesehen und ich glaube die können auch nicht fliegen..weiß jemand wie diese Insekten heißen und was sie mit den Ameisen zu tun haben? Ich weiß, dass Ameisen sich schon mal Blattläuse als Haustiere halten. ist das vllt sowas ähnliches?

...zur Frage

Hilfe - was sind das für Tiere - Ameisen, kleine Wespen? Was kann ich tun?

Gerade versucht ein Schwarm von Insekten sich in den Ritzen meiner Terasse einzurichten.

Es sind eine Menge Tiere mit Flügeln, die aussehen, wie fliegende Ameisen, es könnte aber auch eine kleine Wespenart sein.

Da aber am Boden auch flügellose kleine Ameisen waren, vermute ich, dass es vielleicht Ameisen. Wer kann mir helfen. Ich will die Biester so dicht am Haus nicht haben.

...zur Frage

Wie alt werden Insekten?

Gibt es eine Liste wo steht wie alt z.B. Ameisen, Käfer, Grashüpfer, Fliegen und sowas halt werden oder werden können?

...zur Frage

Fliegende Insekten im Haus - was ist das?

Seit 3 Wochen haben wir krabbelnde und fliegende ca. 1 cm große Tierchen im Haus. Der Körper erinnert an Ameisen.. allerdings mit langen Fühlern und Flügeln. Können die aus dem Brennholz kommen? Richten sie schaden an? Danke!

...zur Frage

Was sind das für abscheuliche Kreaturen?

Immer wenn ich im Sommer bis Spätherbst in den Wald gehe, fallen neben den klassischen Stechmücken noch andere Insekten über einen her. Die schauen aus wie fliegende Zecken, aber Zecken haben doch gar keine Flügel oder? Und dazu sind sie nahezu unkaputtbar!!!

Weiß jmd. was das ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?