Insektenbiss/Allergie aus Kenia! Wer weiß was das sein könnte?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ich habe 4 Jahre in Ostafrika, inkl. Kenia, gelebt und nie ist mir eine solche Reaktion auf einen Insektenstich begegnet. Gibt man bei allergischer Reaktion nicht eher Kortison als Antibiotika? Hast Du außer der Rötung noch andere Symptome wie Fieber?

Die antibiotika kannst du nehmen solang du es nicht jedes jahr machst. und die symptome kommen einem zeckenbiss schon nahe

Das kann alles Mögliche sein - in den Tropen gibt es viele Insekten u. Parasiten, die auch Krankheiten übertragen. Letzte Möglichkeit: Tropeninstitut in Hamburg.

Tropenärzte und -institute gibts an vielen Uni-Kliniken, nicht nur in Hamburg.

0

Nicht jede Reaktion auf einen Instektenbiß ist gleich eine Allergie!

Wende dich an einen Facharzt für Troenmedizin, wenn der Biß noch mehr Ärger macht. Es kann aber auch sein, daß der Effekt von selber wieder verschwindet - wie die meisten Insektenstichreaktionen. Daß die meisten Ärzte wenig Ahnung haben, siehst du daran, daß auf einen Zeckenbiß getippt wird. Zecken beißen aber nicht einfach, sondern sie beißen sich fest und saugen über viele Tage Blut. Sie sind dann unübersehbar.

Ja, das habe ich schon versucht mit dem Tropenmediziner. Alle die in meiner Umgebung sind, haben bis ende des Monats geschlossen. Leider habe ich nirgends eine Telefonnummer gefunden, wo man einfach mal telefonisch Anfreagen kann. Hast Du ggf. eine?

Mit der Zecke hast Du sicher Recht, die Frage ist nur. Wenn sich diese Nachts fest gebissen hat und ich hab sie im Schlaf ggf. rausgekratzt ohne es zu merken, würde Sie doch auch Gift abgeben und es würde zu einer Reaktion kommen, oder?

0

vielleicht wendest du dich an ein tropenmedizinisches institut in deiner nähe?

http://dtg.org/institut.html

die kennen sich mit sicherheit besser aus als ein "normaler" hausarzt.

in Kenia gibt es viele Insekten, die Krankheiten übertragen oder Allergien auslösen können. Was dich da gestochen oder gebissen hat, kann nur ein Bluttest zeigen. Du warst doch sicher geimpft?

Geimpft bin ich nur gegen Hepatitis und die anderen in Deutschland übrlichen geschichten. Tetanus etc.... andere Impfungen wurden mir vor Abreise nicht empfohlen...

0
@Conakry

Wenn man nach kenia geht, lässt man sich doch gegen Gelbfieber und Malaria impfen. Das ist ja absolut notwendig. Eine Typhusprophylaxe wäre auch ratsam, falls man nicht nur Mineralwasser trinken kann.

0

Gegen Insektenbisse kann man sich nicht impfen lassen. Nur gegen manche Krnakheiten, sie sie übertragen - aber bei weitem nicht gegen alle.

0

Ich glaube nicht, dass hier jemand zuverlässig weiß, was in Kenia so kreucht und fleucht. Ich glaube, da ist es doch besser, sich auf einen Arzt zu verlassen.

Leider wissen die Ärzte ja selbst nicht was es ist.... Drei Ärzte drei Meinungen...

0
@Conakry

woher sollen die es auch wissen. Der kompetenteste Ansprechpartner ist sicher ein Arzt für Tropenkrankheiten

0

Was möchtest Du wissen?