Insekten im natürlichen Gleichgewicht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

http://www.besserhaushalten.news/essen-leben/umwelt-garten/den-insekten-asyl-gewaehren.html

https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/biologie/artikel/insekten


Ökologische Bedeutung der Insekten

Insekten sind in fast
allen Lebensräumen der Erde, z. B. auf einer Wiese, in Gärten, auf
Feldern, im Wald, auf einer Hecke, zu finden. Die voll ausgebildeten
Insekten und ihre Entwicklungsstadien sind an ihre Umwelt gut angepasst.
Anpassung an die Umwelt bedeutet auch, dass Organe so aufgebaut sind,
dass bestimmte Umweltbedingungen (z. B. Nahrungsquellen) genutzt werden
können. Das kannst du auf deinen Spaziergängen beobachten. Die
Schmetterlinge z. B. saugen mit ihrem langen Saugrüssel den Nektar vom
Blütengrund. Die Hummel fliegt u. a. zu den Blüten von Taubnessel, Klee
und Wiesensalbei. Die langrüsseligen Arten erreichen den Nektar am Grund
der Blüte. Sie kriechen in die Blüte hinein, dabei bleibt Blütenstaub
am Körper hängen. Die nächste Blüte wird damit bestäubt.

Ein
blühender Kirschbaum oder Brombeerstrauch wird u. a. von Honigbienen
besucht. Der Blütenboden ist nur wenig eingesenkt, sodass die Bienen mit
ihrem kurzen Rüssel den Nektar erreichen. Alle diese Blütenbesucher
tragen den Blütenstaub von Blüte zu Blüte. Sie sorgen für eine
ausreichende Bestäubung als notwendige Voraussetzung für die Bildung von
Samen und Früchten. Andere Insekten ernähren sich von toten Tieren,
abgestorbenen Pflanzen und Tierausscheidungen (z. B. Kot).
Beispielsweise kannst du Aaskäfer beobachten, wie sie eine tote
Zauneidechse zerfressen, oder Mistkäfer, wie sie einen Dunghaufen
„durcharbeiten". Die Beseitigung und Zerstörung toter Substanzen ist für
den Gesamthaushalt der Natur von wesentlicher Bedeutung.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das gleigewicht bedeutet das sich nicht die eine art zu lasten der anderen arten stärker wird .Nur wir genau das immer wieder von Menschen stark gestört durch einsatz von pestiziden und zu intensiever Landwirtschaft . Auch  durch natürlich Ursachen wie Stürmen mit viel baumbruch und nachfolgender schlechten abräumung das ein verstärktes holzschädling aufkommen bringt.Auch überflutungen und lange Regenzeiten in sommer können unter anderm für riesige Mückenschwärme sorgen.

LG Sikas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?