Ins Krankenhaus gehen- kriegen dass die Eltern mit?

11 Antworten

Eigentlich ist der Arzt an die Schweigepflicht gebunden. Aber in deinem Alter darf er auch nach seinem Ermessen die Eltern informieren. Aber nicht über jedes Detail, sondern nur allgemein.  

Geh einfach (es schein ja ein Notfall zu sein) zum Arzt und nimm deine e-card mit (dann ist das mit der Bezahlung schon erledigt). Je nachdem, ob er die Notwendigkeit sieht, dass deine Eltern Bescheid wissen, wird er sie informieren oder nicht. Du kannst ihn zwar drum bitten, aber sonst nichts. 

Aber am besten erzählst du einfach alles den Eltern. Was kann den so schlimm sein, dass du es um jeden Preis geheim halten willst? Wenn es eine Kleinigkeit ist, dann ist es ja nicht so schlimm, und bei etwas Größerem erfahren sie es sowieso irgendwann. Und ich kann dir versichern, es ist besser sie hören es von dir als von jemand anderem. 

Generell haben Ärzte eine Schweigepflicht und wenn du gesetzlich versichert bist, sehen deine Eltern nicht, was mit der Kasse abgerechnet wurde. 

Die LKA BW schreibt dazu:

Minderjährigen unter 15 Jahren ist der Arzt i. d. R. berechtigt, die Eltern in vollem Umfang
zu unterrichten, da normalerweise unter 15 Jahren noch keine Einsichtsfähigkeit des
Minderjährigen gegeben ist. Bei Minderjährigen über 15 Jahren ist das Patientengeheimnis
jedoch regelmäßig zu beachten. Maßgebend sind aber immer die Umstände des Einzelfalles.

Der Einzelfall entscheidet. Um was geht es bei dir genau?

In Deinem Alter geht das leider nicht, denn die Ärzte dürfen Dich nicht ohne die Zustimmung Deiner Eltern behandeln (es sei denn, es wäre ein lebensbedrohender Zustand).

Was möchtest Du wissen?