Ins Kloster um zu lernen...wirklich?

5 Antworten

Es sieht so aus, als würdest du nach einer Möglichkeit zum "Retreat" suchen (Siehe hierzu: http://de.wikipedia.org/wiki/Retreat)

Es gibt verschiedene Anlagen in Asien, die auch Erfahrung mit "Westlern" haben.

Sofern du nicht unbedingt Wert auf eine weite Reise legst, findest du aber auch eine ganze Reihe europäischer Angebote in verschiedenen religiösen Traditionen.

Dazu zählen etwa christliche Klöster, buddhistische Zentren, oder hinduistische Gruppen, von denen einige "Einkehrtage", "Klausuren" und ähnliches anbieten.

In Asien kommt mir das buddhistische Kloster "Wat Pah Nanachat" in Thailand in den Sinn.. Es gehört zur Theravada-Tradition und hat auch einen Ableger in Großbritannien soweit ich weiss.

Auch in Japan gibt es Zen-Klöster bzw. Tempel die Umgang mit Westlern gewohnt sind. Das Kloster Antaiji hat mit Muho derzeit sogar einen deutschen Abt.

Allerdings ist der Tagesablauf in solch traditionellen Einrichtungen - egal ob in Asien oder Europa - zumeist sehr strikt und bedarf einer nicht unwesentlichen Disziplin. Ein "Wellness-Urlaub" ist das sicher nicht - durchaus aber eine positive Herausforderung.

Im Hinduismus fällt mir die Möglichkeit ein, "Yoga-Ferien" zu machen, was vermutlich entspannender sein dürfte. Eine frühere Bekannte hat die bei "Yoga Vidya" in Deutschland verbracht und war sehr angetan. Selbst habe ich keinerlei Erfahrungen

Hoffe, dir mit diesen Punkten etwas weitergeholfen zu haben.. :-)

den Fragesteller ging es eher um "Klöster" in der Nähe...

Aber Retreats kann man auch in Deutschland machen. Da gibt es z.B. ein sehr gutes Waldkloster nach Ayya Khema.

0

Hallo,

das was Du suchst findest Du nicht in einem Jahr, und auch nicht in 10 Jahren in einem Kloster oder anderswo. Doch wenn es Dein Wunsch ist eine derartige Erfahrung zu machen dann folge diesem.

Du wächst an den Erfahrungen die Du machst Dein ganzes Leben lang. Auch durch Satori erlangst Du nicht die absolute Weisheit. Sondern viel mehr eine Momentaufnahme dessen was Du derzeit erfasst hast. Mach Dich locker und lebe Dein Leben. Tu dies umsichtig und aufmerksam und genieße den Weg.

lg

Pasknalli

Yoga und Meditationstechniken gibt es haufenweise.

Willst du bloß Technken erlernen? Techniken wozu? Weißt du, die ganze westliche Spiritualität hat es zu einer Kunst gebracht alle erdenklichsten Techniken, Rituale, Geheimpraktiken und Geheimwissen zu lehren. Vieles sicher äußerst interessant, vor allem für jene die gierig sind und Macht besitzen wollen. Aber ist die Aneignung von Techniken und Erfahrungen wirklich eine Absicht unseres wahren Willens? Was willst du wirklich? Oder wer will was?

Ich kann dir einen Ort sehr ans Herz legen, wo du wirklich etwas lernen kannst:

Was möchtest Du wissen?