Ins Deep Web ohne TOR?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Deep Web ist mehr oder weniger ein Buzzword geworden - eigentlich steht es für den Teil des Internets der durch Suchmaschinen wie Google nicht auffindbar ist.

Das können langweilige private Firmennetze sein oder einfach Webseiten die explizit nicht auf Google geindexed werden wollen.

Ein Teil des Deep Webs ist auch das DarkNet was man mit dem "Deep Web" meist eigentlich meint.
Ein Darknet ist ein anonymes Netzwerk das man nur per spezieller Software betreten kann.

Dabei wären eingentlich bloß 3 Instanzen des DarkNets nennenswert: das Hidden Web von Tor, Freenet und I2P.
Das bekannteste ist Tor: das sind anonyme .onion Seiten und um das zu betreten brauchst du ganz einfach bloß einen .onion link und den Tor Browser mit welchem du diesen aufrufst.
Und für I2P hab ich hier ein Tutorial geschrieben:
http://www.gutefrage.net/tipp/so-tretet-ihr-dem-anonymen-darknet-von-i2p-bei-anonymes-chatten-torrenting-deep-web

Wenn dir das zu schwer ist solltest du dich nicht dorthin begeben allein schon weil andere Wege sehr unsicher sind.

Es gibt gateways, wie z.B tor2web womit du onion Seiten "ganz normal" in deinem Browser aufrufen kannst. Das solltest du aber (je nah dem wo du dich herumtreibst) aus Sicherheitsgründen VERMEIDEN! Den der Betreiber des Gateways sieht ganz genau welche "echte IP" welche onion Seite Aufgerufen hat. (Es könnte ja auch die Polizei etc. Betreiber einer solchen Gateways sein, oder mit diesen kooperieren).

Wenn deepweb, dann auch Tor verwenden!

Was möchtest Du wissen?