Ins Ausland ohne Hund als Fracht?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Privatflugzeug.

Mein Hund ist oft mitgeflogen und hat es immer überlebt. Beruhigungstablette, und ab in den Käfig. Ich habe auch nie erlebt, dass Hunde nicht sorgfältig behandelt worden wären. Allerdings war die längste Flugzeit vier Stunden. (nach Teneriffa)

Toll fand mein Hund es nicht, das gebe ich zu, aber die Alternative: daheim bleiben in einer Pension - hätte er noch schlechter gefunden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Flugzeug gibt es keine andere Möglichkeit. Auch in der Kabine darf der Hund/die Katze die Tasche/Box, die eigentlich unter dem Vordersitz stehen muss, eigentlich nicht verlassen. Deshalb sollte man möglichst nicht mit Tieren fliegen. 

Alternativ könnte man, wenn man nicht mit dem Auto fahren will/kann, mit dem Zug oder Schiff (wenn Hunde erlaubt sind) fahren. Ob das unbedingt stressfreier für Hund und Halter ist, ist fraglich...

Wenn du nur in den Urlaub möchtest, solltest du dich lieber frühzeitig um einen guten Sitter oder eine gute Pension kümmern. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider gibt es keine andere Möglichkeit, außer einen anderen Reiseweg zu wählen (Bahn, Auto, Schiff).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die hunde ab einem gewissenen gewicht - es schankt etas je nach fluggesellscahft -werden zwar im flugzeugbauch -aber in enme beosnderen abteil, das gut belueftet ist - befoerdert.

trotzdem ist eine flugreise fuer hunde sehr stressvoll. nur wenn man weit auswandert sollte man dann seinen hund mitnehmen.

alternativ ein nahes ziel waehlen - oder den hund bei freunden/verwandte oder in einer guten hundepeniosn lassen.

unter www.trustedhousesitter findest du nette und zuverlassige mneschne, die deinen hund in eurm zu hause behueten. das machen wir mit unseren 2 senioren, die nicht mehr geren unterwegs sind auch ab und an...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Airelines haben Tierpfleger - die werden da in der Regel sehr gut umsorgt und überwacht. Als Fracht werden die aber sicherlich nicht behandelt.

Ansonsten gäbe es noch Bahn oder Auto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gmnads
12.07.2016, 11:52

Habe von einer Bekannten aber anderes gehört. Der Hund war super durstig und musste in seinen eigenen Exkrementen sitzen. Da hat wohl niemand danach geschaut.

0
Kommentar von Negreira
12.07.2016, 12:07

Ich kenne keine Airline (und ich kenne viele!), die Tierpfleger hat. Vielleicht bei Pferdeturnieren, aber nicht im normalen Reiseverkehr. Da darf man ja auch nicht mal eben zwischendurch in den Frachtrauzm, um nach seinem Hund zu sehen.

0
Kommentar von Mell1990
12.07.2016, 12:23

Während des Fluges bleibt der Hund in der Box.
Nur beim ein und ausladen, oder evtl zwischenstops gibt es Personal welches sich um die Tiere kümmert.
Aber wenn der Hund sein Geschäft macht, hockt er da erstmal drin.

Ich persönlich würde nur im absoluten Notfall mit Hund fliegen, wenn man zB auswandert.
Ansonsten lieber einen Hundesitter suchen

1

Einfach nicht mit dem Tier verreisen oder halt auf andere Reisemittel als Flugzeug ausweichen! Alternativ (wenn vermögend genug) im Privatjet reisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine Möglichkeit. Die einzige wäre, nicht zu fliegen. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indem man seinen Hund zu Hause lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine. Große Hunde müssen in den Frachtraum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Zug nehmen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?