'inoffizieller' Mietvertrag

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Vorgehen hinge davon ab, ob dir Gebrauchsüberlassung im Eigentum deiner Bekannten oder von ihr angemietetem Wohnraum verschafft würde.

Grds. ist ein Mietverhältnis ohne Vertrag sogar von Vorteil: Es schützt dich von Renovierungspflicht, Winterdienst, Kleinreparturen und ("kalten") Nebenkosten. Allerdings sollte dein Mietverhältnis durch belegte Mietzahlungen (Quittungen oder Verwendungszweck "Miete Musterstrasse Hausnummer") nachweislich sein, damit du nicht als Besuch kurzerhand vor die Tür gesetzt werden kannst :-O

Als Untermieter/in solltest du zwingend die Zustimmung des Vermieters einholen. Andernfalls kann er dich fristlos mit kündigen :-O

Ob und in welcher Höhe deine Bekannte Mieteinnahmen versteuert, musst du nicht wissen noch nachprüfen.

G imager761

Soweit die Wohnung der Bekannten gehört und diese berechtigt ist die Räumlichkeiten zu vermieten, können Sie ohne weiteres eine mündlichen Mietvertag schließen, der eben keiner schriftform bedarf, sondern sich aufgrund der Einigung und der Entgegennahme von Miete durch die Vermieterin begründet. lassen Sie sich aber die Mieten, die Sie leisten, stets für den jeweiligen Monat quittieren, sofern diese Beträge nicht kontenmäßig fließen sollen.

Sie ist aber selber nur Mieterin... keine Eigentümerin. Wie sieht das dann aus?

0

gerade erfahren dass es doch eine eigentumswohnung ist sorryyyy

0
@thela

Sofern die Eigentumswohnung Ihr tatsächlich gehört (im Zweifel mal den Grundbuchauszug zeigen lassen - mit Hinweis auf den mündlich erwarteten Mietvertrag wäre das nichts besonderes!?! -, gilt das bereits Geschriebene!

0
@thela

Wie gesagt, für den Fall, dass sie selbst Mieterin der Wohnung ist, droht auch dir fristlose Kündigung. Da sollte man sich den Grundbuchauszug einfach mal zeigen lassen :-O

G imager761

0
@schelm1

Danke schon mal ... eins verstehe ich trotzdem noch nicht. Wenn ich Miete an sie zahle, sie die Miete aber nicht versteuert, ist das dann Steuerhinterziehung? Wenn ja, gibts da irgendeine andere Lösung für?

0
@imager761

Kommentar von thelathelathela |vor ca. 5 Std. gerade erfahren dass es doch eine eigentumswohnung ist sorryyyy

0

Wenn du dich freiwillig an den Kosten beteiligst, ist das deine Sache... Wenn ihr aber einen festen Betrag ausmacht, ist das ein Vertrag! Dann muss sie dies als Einnahmen angeben! Ist die Wohnung Eigentum der Bekannten - sonst wäre das ein Untermietverhältnis oder ein Dauermitbewohnen, das dem Eigentümer gemeldet werden muss.

Ist ein Mietvertrag ohne Mietzahlung ein Mietvertrag oder ein Nutzungsvertrag?

Ich hatte für einen Bekannten einen Mietvertrag gemacht, dass er die Garage umsonst nutzen kann, ohne dass er Miete zahlen muß. Die Frage: Ist das ein Mietvertrag oder Nutzungsvertrag? Der Bekannte räumt die Garage ohnehin, denn ich habe mich mit ihm zerstritten.

...zur Frage

Rückwirkende Miete für Stellplatz? Im Mietvertrag ist der Stellplatz extra aufgeführt.

Habe eine Wohnung aus einer Zwangsversteigerung. Im Mietvertrag ist ein Stellplatz aufgeführt, Leider ist mir bei der letzten Mieterhöhung den Stellplatz zu berechnen . Wie lange Rückwirkend kann ich die Miete hierfür nachfordern ?

...zur Frage

Erste wohnung ohne Mietvertrag?

Hallo,

Meine Freundin und ich möchten im März zusammen ziehen, die Wohnung in die wir einziehen möchten haben Ihre Eltern extra dafür gekauft. Dafür das ich dort keine Miete bezahlen muss, soll ich die Nebenkosten,Gez,Telefon u.s.w. für insgesammt 250€ bezahlen. Sie möchten aber keinen Mietvertrag mit mir machen, weil sie sagen, sie müssten auch einen mit ihrer Tochter machen, und wenn Sie dann Geld bekommen, es versteuern, und somit müssten Sie das Geld, was Sie ihrer Tochter ( studiert ) geben, auch versteuern...da ich aber der meinung bin ohne vertrag gar keine rechte zu haben, wie kündigungsfrist oder sonstiges, wollte ich mal ihren rat haben was für möglichkeiten sonst geben würde ?

...zur Frage

Miete zahlen obwohl ich nicht eingezogen bin?

Hi
Ich habe einen Mietvertrag unterschrieben, worin ich ab 1.Juli in eine kleine Wohnung bei Bad Nauheim einziehen sollte. Ich habe sogar angeboten, mitzuhelfen. Im Vertrag ist diesbezüglich nichts besonderes erwähnt, der wurde schon mitte Mai geschlossen. (Nur als Info)

Die Wohnung ist aber nicht fertig, der Mieter / wir sind noch dabei, zu renovieren. in dem Haus sind 2 Wohnungen. Die untere Wohnung (wo schon Eltern mit einem Kind leben) ist unverschlossen durch ein Treppenhaus mit meiner Wohnung verbunden. Anders formuliert: Ich kann meine eigene Wohnung noch nicht abschließen. Es gibt nur eine Haustür für beide Wohnungen.

Ich sagte, dass ich erst Miete zahle, wenn a) die Wohnung bezugsfertig ist und b) meine Wohnung abschließbar ist.

2 Fragen:

1) Ist das OK so?? Bin ich im Recht? Weil gerade aus versicherungstechnischen Gründen brauche ich doch eine Tür. Ich bekomme einen eigenen Haus-Eingang, aber das dauert noch Wochen.

2) Der Mieter war vor 3 Tagen schon da und wollte die Miete haben, obwohl die Wohnung nicht fertig ist und ich (wie gesagt) meine Sachen nicht mal abschließen kann. Muss ich dennoch Miete zahlen, weil es im Vertrag so steht?

Ich danke Euch

...zur Frage

Bafög als Untermieter bei Bekannten?

Hallo,

Ich bin ab nächsten Monat voraussichtlich Bafög-Empfänger. Zur Zeit wohne ich noch im Studentenwohnheim, würde mich aber gerne zu Bekannten von mir ziehen, die ein Haus haben und dort eine Wohnung frei ist.

Das Besondere daran ist, dass ich dort keine Miete zahlen müsste. Wie wirkt sich das auf das Bafög aus? Oder soll ich angeben, dass ich zb 200 EUR Miete zahle? Muss das irgendwo in der Steuererklärung angegeben werden?

Brauche ich nur eine Meldebescheinigung für das Bafög-Amt oder auch einen Mietvertrag / Untermietervertrag?

Danke

...zur Frage

Untermiete beim Lebenspartner, steuerliche Folgen?

Hallo zusammen,

folgender Sachverhalt:

Ich möchte zu meinem Lebensgefährte in sein Haus ziehen, er ist Eigentümer dieses Einfamilienhauses. Wir möchten einen offiziellen Mietvertrag abschließen, da mir nach Zwangsversteigerung meines eigenen Hauses Restschulden drohen und für die Verhandlungen mit der Bank über die Rückzahlung der Restschuld brauche ich einen Mietvertrag, aus dem hervorgeht, dass ich monatliche Mietkosten habe.

Nun meine Frage: Muss mein Lebensgefährte unseren Mietvertrag bzw. die theoretischen Mieteinnahmen, die er von mir lt. Vertrag bekommen müsste, versteuern?

Danke vorab für Euren Input.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?