Inobhutnahme vom Jugendamt?

2 Antworten

Darf sie. Sie muss es aber auch finanzieren.

Und gewisse Dinge muss sie dennoch übernehmen: Unterschriften leisten zum Beispiel.

Aber wenn das Jugendamt der Meinung ist, der Freund tut ihr nicht gut/sie ist dort nicht gut aufgehoben kann es immer noch Einspruch erheben. Wird dann über das Familiengericht laufen

Mit 17 macht das Jugendamt nicht mehr viel.

Was möchtest Du wissen?