Innerstädtisches Gartenland in Bauland umwandeln?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das unterliegt der Planungshoheit der Gemeinde, die verfassungsrechtlich aus der Selbstverwaltungsgarantie geschützt ist (Art. 28 Abs. 2 GG).

Sprich nur das kommunale Willensbildungsorgan kann da was ändern.

An das Bauamt der Stadt solltest Du Dich nochmals wenden.

Und den Stadtrat mußt Du kontaktieren, die haben über den Bebauungsplan entschieden. Evtl. auch zum Bürgermeister.

Denn ich denke, WENN da etwas geändert wird, dann ist das "good will", ein rechtliches Mittel wirst Du nicht haben.

cheerio

Du hast keine Möglichkeit!

Die Entscheidung dazu trifft die zuständige Gemeindeverwaltung!

Du hast keine Möglichkeit!

Von wegen - nennt sich Bakschisch zur rechten Zeit an die richtige Persone...  ;(((

0
@Bevarian

Der Witz des Tages - so wäre es vielleicht in der Türkei möglich.

0

Du kannst da nichts machen. Ist auch irgendwie logisch, da würde sich ja sonst jeder günstigen Grund kaufen und dann in teueres Bauland umwandeln lassen.

Das kann niemand ändern, da gelten die Festsetzungen im Bebauungsglan, der auf dem Flächennutzungsplan beruht - vielleicht sind die Flächen auch für einen Kinderspielplatz, einen öffentlichen Park etc. vorgesehen

wenn Du Bauland brauchst, musst du woanders - zu einem entsprrechend höherem Preis - kaufen


Für rechtliche Fragen (Kann das Grundstück überhaupt Bauland werden?) Fachanwalt für Verwaltungsrecht. Für den Rest: Kommunalpolitiker.

Warum willst du, dass der TE nutzlos Anwälte beauftragt.

Geld verbrennen kann man auch anders!

0

Wenn bereits ein neuer Flächennutzungsplan erstellt wurde, ist die Sache entschieden.

Was möchtest Du wissen?