Innerhalb welcher Frist muss die rückwirkend berechnete Zahlung des Pflegegeldes erfolgen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,  nicht euch, sondern der Pflegebedürftigen Person, wurde die Pflegestufe anerkannt.

Die Rückwirkenden Zahlungen sollten spätestens nach 4-5 Wochen erfolgt sein.

Pflegt ihr ausschließlich privat, so müsst ihr nach dem § 37.3 SGB XI der Pflegekasse einen sogenannten Pflegeberatungsbesuch nachweisen. Erfolgt dieser Besuch nicht, kann die Kasse die Zahlungen kürzen oder kompl. einstellen.

In Pflegestufe 1 u. 2 hat der Pflegeberatungsbesuch 1 x pro halbjahr zu erfolgen, in Pflegestufe 3 einmal pro Quartal. Den Pflegedienst müsst ihr euch selbst aussuchen und beauftragen. Die Kosten trägt die Pflegekasse.

Ich gehe davon aus, dass sie schon eine Pflegestufe vor der PS 3 hatte.

Habt ihr denn schon diese Beratungsbesuche durchführen lassen?

Wenn nein, kann das der Grund sein, dass keine Gelder fließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?