Innerhalb einer Woche zweimal in der Probezeit geblizt

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hallo, da diese Geschwindigkeitsübertretung keine Punkte mit sich bringt, besteht auch keine Gefahr den Lappen zu verlieren. Für den Fall, dass du wieder mal zu schnell unterwegs bist und dir auch Punkte drohen, gebe ich dir mal einen Link: http://www.punktefrei.com Die übernehmen die Punkte in Flensburg, an deiner Stelle. Ist manchmal billiger als den Lappen neu machen zu müssen, oder zur MPU zu gehen.

Wünsche dir noch eine gute Fahrt!

Marc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jeweils:

Verwarnungsgeld: 25 € Punkte in Flensburg: nein Fahrverbot: nein Rechtsgrundlage: Bußgeldkatalog, siehe Tatbestand Nr. 11.3.2 Gebührenhinweis: Wenn Sie das Verwarnungsgeldangebot über 25 Euro annehmen und fristgerecht bezahlen, zum Beispiel an Ort und Stelle oder durch rechtzeitige Überweisung, dann entfallen die folgenden Gebühren und Auslagen. Verwaltungsgebühr: 20,00 € (für das Ausstellen des Bußgeldbescheids) Verwaltungsauslagen: 3,50 € (für die Zusendung des Bußgeldbescheids) Rechtsgrundlage Gebühren: § 107 Abs. 1, 3 Nr. 2 OWiG Folgen für die Probezeit: Mit fahrerlaubnisrechtlichen Auswirkungen im Rahmen der Probezeit muss wegen dieses Verstoßes nicht gerechnet werden, da Verwarnungen unter 40 Euro grundsätzlich nicht im "Flensburger" Verkehrszentralregister (VZR) gespeichert werden.

Quelle: http://www.fahrtipps.de/bussgeldrechner/index.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SuicideSquad
08.07.2011, 11:15

daraus wird doch keiner schlau

kann nur sagen, ich bin selbst in der probezeit mit 16km/h zu schnell geblitzt worden und musste 35€ zahlen, das wars, keine punkte, keine naschulung, kein garnichts!

0

Du wirst für jeden Verstoß ein Verwarnungsgeldangebot bekommen. Zahlst du das Verwarnungsgeld fristgerecht (nämlich innerhalb einer Woche), dann ist die Sache erledigt. Wenn nicht, dann wird jeweils ein Bugeldbescheid erlassen. Das kostet dann jeweils 23,50 Euro mehr.

Weitere Unannehmlichkeiten wie Punkte, Fahrverbot, Probezeitmaßnahmen usw. kommen aber keinesfalls auf dich zu, da es sich in beiden Fällen "lediglich" um geringfügige Ordnungswidrigkeiten handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein extrem hilfreiche Maßnahme wäre es, VORHER nachzudenken und die StVo einzuhalten.

Warte ab, was Du an Post bekommst und lerne daraus...

Leider ist es häufig so, dass Leute zwar den Führerschein besitzen, aber scheinbar die Reife fehlt, ein Fahrzeug zu führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr wahrscheinlich wirst du deinen Führerschein demnächst für einen Monat abgeben müssen. Und das ist auch richtig so, denn dann hast du viel Zeit darüber nachzudenken, ob du dich in Zukunft an die Geschwindigkeiten, die erlaubt sind, halten willst oder lieber Fahrrad fährst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SuicideSquad
08.07.2011, 11:13

sry, aber das ist Blödsinn

0

Ich habe die Frage nicht gestellt um mir Vorwürfe machen zu lassen! Und ich muss mich auch nicht dafür Rechtfertig. Ich weiß schließlich das ich zu schnell war, aber soll ich lieber ein Verkehrshindernis sein, wenn ich zwischen mehreren Autos fahre?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JotEs
08.07.2011, 11:42

aber soll ich lieber ein Verkehrshindernis sein, wenn ich zwischen mehreren Autos fahre?

Nun - es ist aber doch auch nicht so, dass sich einer derjenigen Fahrzeugführer, denen du kein Verkehrshindernis sein wolltest und deretwegen du daher zu schnell fuhrst, an den deshalb gegen dich verhängten Verwarnungsgeldern beteiligen würde, nicht wahr?

.

Denke daran: Wer sich an die Verkehrsregeln hält, der KANN kein Verkehrshindernis sein.

0
Kommentar von FreeEagle
08.07.2011, 12:02

Du hast diese Frage gestellt, weil du zu schnell gefahren bist und jetzt Angst um deinen Führerschein hast.

Zu deinem "Hindernis"-Argument:

Meinst du, die Schnellfahrer, die meinen, du wärst ein "Hindernis", bezahlen und absolvieren für dich die Nachschulung? Übernehmen deine Bußgelder und deine Flenspunkte?

0

Okay. Das mit dem Verwarnungsgeld habe ich schon nachguckt. Auch in welche höhe sich diese Befindet. Die Fragen ist jedoch, ob es Auswirkungen hat, da es zwei mal "leichte Verstöße" waren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du nicht zu schnell fahren würdest, müsstest du dir solche sorgen gar nicht machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Probezeit verursacht alles, was ein Bußgeld nach sich zieht, eine Nachschulung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mismid
08.07.2011, 11:13

nein bestimmt nicht!

0
Kommentar von SuicideSquad
08.07.2011, 11:13

auch Blödsinn

0

Ich MUSS diese Frage einfach stellen:

Warum habt ihr eigentlich immer erst Angst um den Führerschein, nachdem ihr wiederholt zu schnell gefahren seid?

Wer Regeln nicht beachtet, sollte dann wenigstens dazu stehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von philipo
08.07.2011, 11:27

Zu der Antwort die Sie/Du wolltest. Also sind Sie/Du ein stich 50 Fahrer, welcher den Verkehr behindert? Das soll keine Ausrede sein, aber sogar in der Fahrschule lernt man, dass man mit dem Verkehr fließen soll. Außerdem bin ich nicht Ummenschlich schnell gefahren. Dabei wäre die Frage angebrachter gewesen.

0

Noch nicht richtig Auto fahren können, aber schnell fahren. Hoffentlich merkst du dir das jetzt endlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Beim ersten Verstoss bist du nach Toleranzabzug 10kmh drüber, dann kannste ja mal schauen was das für dich heisst
  2. Da biste 9 kmh drüber nach Toleranzabzug - kann sein dass da nichts kommt
  3. Fahr einfach mal langsamer.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag doch mal in deiner Fahrschule nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal Danke an alle! Ich habe das schon gegoogelt und keine hilfreiche Antwort gefunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SuicideSquad
08.07.2011, 11:16

gib einfachmal bußgeldkatalog ein, da wirste was finden

0

Was möchtest Du wissen?