Innerhalb 6 Wochen ''Traumkörper''?

2 Antworten

Hi! Bin selber in deinem Alter und beschäftige mich seit Anfang des Jahres mit Fitness. 

Was ich dir als ersten wichtigen Tipp geben kann ist: Gehe nicht jeden Tag laufen! Als Einsteiger brauchst du noch sehr viel Pausen und du kannst dich durch Überbelastung sehr schnell verletzen. (Darf ich zurzeit selber erleben.. hab eine Knochenhautentzündung bekommen.) 

Dann zum Muskelaufbau: Durch Krafttraining gibtst du deinem Körper erst die richtige Form. An deiner Stelle würde ich Krafttraining und Laufen schon gleichzeitig machen, also nicht 3 wochen das eine und 3 wochen das andere, sondern immer gemischt. Beim Laufen wirst du vom Krafttraining provitieren und genauso andersherum.

Also denke ich, dass es vollkommen ausreicht 2x die Woche zu laufen und 2x die Woche Krafttraining (Ganzkörper) zu machen. Übernimm dich einfach nicht und sehe deine Grenzen. Halt die Pause Phasen ein, denn erst dann wachsen die Muskeln. 

Und jetzt zu deiner eigentlichen Frage: Nein. In 6 Wochen wirst du nicht deine Ziele erreichen können. (Selbst nach schon 4 Monaten Kraft und ausdauertraining + gute Ernährung sehe ich bei mir nur minimale Veränderungen, in den Leistungen dafür umso mehr). 

Aber was du erreichen wirst ist Spaß, mehr Selbstbewusstsein und natürlicj auch fitness Grundlagen, denn im Spirt gehts ja auch nicht immer nur ums Ästhetische! :)

Ich hoffe ich konnte dir helfen, viel Spaß und Erfolg beim Erreichen deiner Ziele und schönen Abend noch!

In 6 Wochen schaffst du nicht viel. Du kannst mit Ernährung deinen Körperfettanteil reduzieren. Fertig.

Alles, was nachhaltig ist dauert wesentlich länger.

Das soll aber nicht heißen, dass du keinen Sport machen sollst. Sport ist gesund. Aber es reicht halt nicht für den "Traumkörper". Mach dir jetzt für die Ferien einen Trainingsplan. So, wie es für dich passt. Solange du nicht intensiv im Studio Krafttraining machst, spielt es sowieso kaum eine Rolle, wann du was machst.

Und nach den Ferien überlegst du, wie du weitermachst - wie es für dich passt. 

Ernährung ist übrigens auch ein wichtiger Aspekt. Ohne die geht gar nix.

PS: wenn es an deinen Freunden scheitert, würde ich mal die Auswahl deiner Freunde überdenken. 

Was möchtest Du wissen?