Innerer Monolog - Ideen für unerwartetes Ende (Keine Angst, wegen langem Text bitte)

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

wie wärs, wenn du den "inneren Konflikt" noch etwas genauer schilderst? Du könntest diese "innere Zerrissenheit" genauer ausbauen. Lass dir was einfallen. Wieso hat er seinen Job verloren. Lass den Leser nicht im Glauben zu wissen, wie es ausgeht. Die Frau wird überfahren ? Dann lass es nicht so aussehen, als wäre ihm alles egal,. Beschreibe seine Traurigkeit über sein Leben und dass er seine Frau trotz allem liebt. Sei kreativ. Stelle Fragen Warum ich? Warum ausgerechnet ich? Und lass den Mann fragen: WIeso ist sie wohl weggegangen, weil ich ihr nichts mehr bieten kann? lass ihn zweifeln: Hat sie mich dann überhaupt geliebt. Lass seine Trauer realistisch wirken. Lass den Leser mitleiden

Mehr weis ich leider auch nicht Viel Glück

Erdnuss22 19.02.2012, 12:20

Natürlich habe ich das so geschrieben wie du meintest.. Sonst würde sie mir keine 1 geben wollen.. Das einzige was ich ändern muss -> Das Ende.. Sie SOLL NICHT überfahren werden.. Es soll etwas vollkommen unerwartetes geschehen.. Eine Atombombe explodiert, was weiß ich xD Das ist natürlich jetzt auch Mist, aber du weißt was ich meine.. Also solche Ideen brauche ich. Mit deinem "sei kreativ" und "lass dir was einfallen", hast du mir leider nicht sehr weitergeholfen.. Tut mir Leid ):

0
Erdnuss22 19.02.2012, 12:25
@FloraRoses22

Kannst du dir nicht vielleicht ein paar Ideen einfallen lassen? Ich denke dir wird schon etwas einfallen, was man als unerwartetes Ende nehmen könnte o.o

0
FloraRoses22 19.02.2012, 12:36
@Erdnuss22

kann schon sein ;) aber ich sitze nicht gern den ganzen Tag vorm PC und helfe denen bei ihren Hausaufgaben nur weil sie keinen Bock haben sich selbst was auszudenken!

0
Erdnuss22 19.02.2012, 15:05
@FloraRoses22
  1. Wollte ich nur Ideen sammeln 2. Habe ich den Arbeitsauftrag bereits fertig, nur das Ende muss umgeschrieben werden und 3. Bist du hier auf gutefrage.net absolut falsch, wenn du den Leuten nicht helfen willst. Kommentare wie deines kannst du dir in Zukunft sparen und übertreiben brauchst du auch nicht. Möglicherweise würde es 5 Min. in Anspruch nehmen, wenn du ein paar Ideen aufschreibst.. Stattdessen verfolgst du ständig die Kommentare und opferst so nur unsinnig Zeit zwinker zwinker höhö.. Ich habe jetzt 2 Stunden lang eine Bewerbung bzw. einen Lebenslauf für mein Praktikum geschrieben. Und nun behaupte bitte noch einmal, ich hätte "keinen Bock" auf Arbeiten. Ich habe mir außerdem schon Gedanken gemacht, allerdings finde ich meine Ideen nicht so gut. Hoffe du bleibst dieser Community am besten komplett erspart!

MfG M.M.

0

Was möchtest Du wissen?