Was ist mit der inneren Zerissenheit in Begien gemeint?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Belgien zerfällt in mehrere Teile durch Volkstumszugehörigkeit, Sprachen und Wohlstand.

Zunächst gibt es drei Sprachen: Flämisch=niederländisch, französisch, und deutsch. Brüssel gilt als zweisprachig.

Auch politisch zerfällt es in die Französisch-sprachige Wallonie, das Flämisch sprechende Flandern, das Deutsch sprechende Ost-Belgien und das zweisprachige Brüssel.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FVDNEEET
05.06.2016, 12:44

wieso nennt man es zweisprachiscg wenn niederländisch,deutsch und französisch drei sprachen sind ?

0
Kommentar von lenaeinicke
05.06.2016, 12:46

Meine Güte... Du hast echt an allem etwas auszusetzen. :-) Ruhig Blut.. Du allwissender

0

in Belgien leben Menschen die Französisch sprechen und Menschen die Niederländisch sprechen. Leider reden sie nicht oft miteinander sondern nur über einander. Da werden z. B. Autobahnen und Landstraßen gebaut, die genau bis zur "Sprachgrenze" reichen. Leider hat den Anderen aber niemand gesagt, dass man vorhat eine Straße zu bauen und wenn es doch jemand getan hat, dann hat es die Anderen nicht interessiert und so verlaufen diese Straßen oft im wahrsten Sinne des Wortes im Sande. Von Außen betrachtet, erscheint es so, als passen diese beiden Volksgruppen überhaupt nicht zusammen und viele Belgier empfinden es ganz genau so.

Als vereinende Klammer kann man die Religion sehen, denn beide Volksgruppen sind Katholisch. Das Königshaus hat auch eine ausgleichende Wirkung und in der Hauptstadt leben beide Volksgruppen relativ gut zusammen. Fern der Krone, Hauptstadt und Kirche herrscht die innere Zerrissenheit in Belgien. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FVDNEEET
05.06.2016, 12:42
ich danke dir vielmals für deine Antwort, du hast mir wirklich weitergeholfen :)
0

Es ist der ewige Streit zwischen Flamen und Wallonen. Durch Hafenstädte wie Antwerpen und Gent herrscht in Flandern mehr Wohlstand als in der Wallonie und Politiker wie Bart de Wever und seine N-VA werfen noch gerne Öl ins Feuer mit dem Ziel, das Land zu spalten und eine Trennung herbei zu führen. Es gibt leider Gesetze, die nicht auf Landesebene, sondern auf Gewest-Ebene entschieden wurden. Die "Gewesten" sind Flandern, die Wallonie und Brüssel. Zum Beispiel ist es so, dass wenn du in der Wallonie dein Kind in die Kita bringen willst, musst da dafür bezahlen. Machst du das in Flandern, bekommst du Geld vom Staat...... Ergebnis: unzufriedene Bürger. Und im Moment haben wir hier einen französisch-sprachigen (Francophone) Premierminister, der aber mehr für die Flamen tut als für die Wallonen.....

Gruß

Henzy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Belgien hat in den vergangenen Monaten viel herhalten müssen und sich u.a. durch die Terroranschläge islamistischer Extremisten am Flughafen und in der Metro medial Gehör verschafft. 

Zum Anderen wird am Beispiel Belgiens immer wieder diskutiert, inwieweit die europäische Kooperation der Geheim- und Sicherheitsdienste funktioniert.

Ein Attentäter war bereits polizeilich bekannt, er hielt sich in Belgien auf, ohne das ihm hier etwas geschah, sprich: keine Festnahme.

Medien spekulieren bisweilen darüber, ob dieser Anschlag deshalb nicht vereitelt werden könne, wenn der bekannte Attentäter und vielleicht auch mit ihm notwendige Informationen eher ans Licht gekommen wären.

Deswegen sagt man auch: Belgien ist innerlich zerrissen oder hat "ein blutendes Herz". 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von henzy71
05.06.2016, 12:22

Der Terror hat überhaupt nichst mit der innerlichen Zerrissenheit zu tun!! Lies mal meine Antwort - ich wohne in Belgien.

1

Was möchtest Du wissen?