Innere Verletzungen durch zu starkes Pressen beim Stuhlgang?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

man kann sich so einiges bei zu starkem Pressen kaputt machen, man kann sich Blutungen holen (in gesamten Atemwegs-bereich, aber auch im Darm), man kann sich bei zu starker Atmung allgemein natürlich die Atemmuskulatur zerren (Zwerchfell, Interkostalmuskulatur vor allem). Brechen tun Rippen jedoch so schnell nicht, keine Angst.

Es wird ne leichte Zerrung sein, der man also auch nicht nachgehen muss.

Lass es abklingen

Der Schmerz trat auch nur unmittelbar nach dem Pressen direkt unter dem Ansatz des linken unteren Brustkorbendes auf. Und jetzt ist die Stelle noch etwas empfindlich wenn ich fest draufdrücke. Beim normalenm Atmen oder Niesen habe ich keine Schmerzen. Auf der Toilette dann schon eher wieder aber da passe ich ja jetzt auf! Die Kollegen hatten mir halt jetzt Angst gemacht wegen Zwerchfell oder Bauchfell/Decken-Riss etc.....

0

Wie wärs mit Ernährungsumstellung? Dann musst Du nicht mehr pressen. GEH ZUM DOKTOR! Wenn Du Pech hast, hast Du was am Zwerchfell. Warum erst hier nachfragen, wenn es weh tut, geht man zum Doktor. Wenns am Ende eine Lapalie ist, dann kannst Du froh drüber sein.

ach ja, wären doch alle so klug wie du, dann bräuchte man nicht mehr studieren.

es gibt sehrwohl Menschen, deren Darm bleibt träge, egal, was sie zu sich nehmen, und dann kann man sehrwohl unter festem Stuhlgang leiden, egal was man isst.

Das kann angeboren sein, muss aber nicht.

0
@fraggle16

Ohne hier zynisch zu werden, der Hausarzt wird wissen, zu welchem Spezialisten überweisen muss, wenn überhaupt.

0

Gehe zum Internisten, oder bei starken Schmerzen und Problemen in die Notaufnahmen des nächsten Krankenhauses.

Was möchtest Du wissen?