Innere Unruhe, was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du erzeugst aus dir selbst heraus die Angst, zu kurz zu kommen und das entbehren zu müssen, was zu deiner Befriedigung nötig wäre. Die Angst vor dieser Erlebnis-Leere erzeugt in dir eine innere Unruhe und Agitiertheit.

Ich glaube, du erwartest von deiner Umwelt mehr Resonanz und eine größere harmonische Übereinstimmung. Innerlich kehrst du dich von dieser unbefriedigenden Situation ab. Du empfindest die unbefriedigende Situation als Leere und reizlose Langeweile, deshalb fliehst du sie.

Deshalb solltest du dir folgende Fragen stellen:

Ist deine innere Unabhängigkeit und Freiheit erfüllt? Nimmst du deine Möglichkeiten wahr? Kannst du dich entfalten?

Oder bist du ein erwartungsvoller Phantast? Ist die illusionäre Selbstflucht deine Schwäche?

Flüchtest du in Tagträumereien, von denen du weißt, dass du diese Wünsche nicht ernsthaft verwirklichen willst?

Möchtest du mit wenig Arbeit viel Geld verdienen und überhaupt vieles haben, ohne auf anderes, was dir lieb ist, verzichten zu können?

Neigst du zum Wunschdenken und redest dir ein, es wird schon so werden, wie du hoffst? Machst du dir etwas vor, wenn du in Wirklichkeit unsicher bist und eigentlich Zweifel hast?

Besonders, falls du mehrere dieser Fragen mit Ja beantwortet hast, empfehle ich dir folgenden Leitsatz für dein inneres Gleichgewicht:

Ich werde erkennen, ob ich Illusionen nachjage und mich dabei über meine innerlich unbefriedigende Situation hinwegtäusche, statt sie in Ordnung zu bringen.

Damit der Leitsatz wirksam wird, solltest Du ihn beim Einschlafen und Aufwachen, im autogenen Training, im Auto, am Schreibtisch oder auf dem Spiegel geklebt so oft vergegenwärtigen, bis er Dir in Fleisch und Blut übergegangen ist.

Der 4-Farben Mensch - (Depression, negativ, innere-unruhe)

ich habe einmal festgestellt das es an zu starkem Kaffee lag. Wenn du Kaffee trinkst stell dich mal um auf coffeinfreien oder dünneren. Also das du eventuell ein Coffeinflash hast/ bekommst.

ich trinke keinen Kaffee und bin mir wie gesagt sehr sicher, dass es rein psychisch ist!

0

Was möchtest Du wissen?