Innere Unruhe, Panikattacken, Ängste - was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Such Dir jetzt Hilfe. Bevor der große Einbruch so richtig kommt.

mein Freund hat die akute Phase seiner panikattacken anfangs mit Medikamenten, dann mit progressiver Muskelrelaxio nach Jakobson in den Griff gekriegt.

Meinte später, hätte er das vorher gekannt, wäre es wohl gar nicht so weit gekommen.

Red mit Deinem Hausarzt.. bzw. wenns ganz arg ist, kannst Du auch zu einer psychologischen kriesenintervention. Die gibts in vielen Städten und man kommt eigentlich immer ohne Termin dran (muss halt mal warten)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, das ist vielleicht der ganze Stress schuld,den Du ja schon Monate lang hast . Panickattacken kommen nicht aus dem Nichts,das hat eine Ursache und die sollte gefunden werden.Oft hilft auch ein " sich mal alles von der Seele reden-Gespräch. Wenn Du merkst,es kommt wieder eine Panickattacke,versuche tief durchzuatmen. Einen liter Wasser ex austrinken,hilft auch.Ich glaube,nach den prüfungen,die Du ja zum Teil schon geschafft hast,geht es Dir wieder besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir mal Nikolaj Günter auf an. Er ist auch auf YouTube. Er war ähnlich wie du und auch ich war so wie du, bin es in schwächerer Form immer noch ab und zu. Er zeigt dir wie DU was im Leben erreichst, er zeigt dir wie DU dich entwickelst in allen Lebensbereichen. Du kannst alles schaffen! Wer nicht aufgibt kann nicht scheitern! Es steht dir natürlich vollkommen frei ob du ihn dir naher anschaust oder nicht. :) Mach was aus deinem Leben, du bringst alle Voraussetzungen mit die du brauchst! <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?