Innere Unruhe, Herzklopfen, Bauch kribbelt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Damit kann man in der Theorie sehr leicht umgehen, denn es ist "nur" in deinem Kopf . Es kommt aber nicht von irgendwo, sondern heißt, dass dir irgendetwas unbehagen bereitet. Wenn es schon ein Jahr lang da ist , kann es sein, dass sich die "Ursache" auch bereits gelöst hat, du dich aber derart stark auf dieses Gefühl versteift hast - dass es nun besteht.    Ein ganz leichter Tipp, um der Sache etwas Wind zu nehmen . Wenn du diese Symptome bemerkst - beweise dir selbst, dass es ganz leicht verschwinden kann. "Nimm" dir innerliche einige Momente, atme bewusst ruhig, und konzentriere dich auch auf deine Atmung. Du wirst bemerken, in dem Moment, wo du es schaffst die Unruhe "loszulassen" , wirst du in der Sekunde von der "Panik" befreit. Je öfter du das hinkriegst, desto leichter wird es, denn du bringst deinem Verstand bei, dass Panik nicht ohne deine eigene Aufmerksamkeit bestehen kann. 

Was möchtest Du wissen?