Innere Stimme quält mich...?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kenne das mit den Inneren stimmen. Das habe kch auch. Es fühlt sich so an, als würde eine Zweite Person zu mir reden und mir sagen, wenn du das jetzt nicht tust, dann passiert das. Und dann hat man angst, das wenn mannes wirklich nicht tut, sowas passiert, oder eben, das wenn man was tut, das was schönes passieren wird, worauf man sich freut.

Das sind alles anzeichen auf Zwänge bzw. zwangsgedanken. Ich habe Zwangshandlungen und Zwangsgedanken.

Wenn dir danach ist, mit mir persönlich zu Kommunizieren, dann darfst du mir gerne eine FA schicken, ansonsten, wenn du das lieber nicht willst, wird es schwer, mir etwas auszudenken was dir helfen könnte, besser damit umzugehen.

Aber ansonsten würde ich dir 2 tipps geben, wenn du lieber nicht schreiben willst. 1. sei dir bewusst, dass es keinen logischen hintergrund hat, und auch nicht, wenn du das geld aussgibst du deine Freundin sehen wirst. Wenns passiert ist es eher reihner Zufall. Versuch dem zu wiederstehen. Anfangs ist die Angst imme riesen gross, aber sie geht wieder weg. Aber diese Erfahrung, dass die Angst weggeht und alles keinen Zusammenhang hat, muss man erstmal machen.

Und 2. versuch dir psychologische Hilfe zu holen, nicht das alles noch schlimmer bzw. mehr wird.

Ansonsten schreib mich an. Viel Glück und Kraft, das durchzustehen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte eine Zwangsneurose sein; hat eine Freundin von mir auch. Du solltest wirklich einen Psychologen / Psychotherapeuten aufsuchen. Das kann noch viel schlimmer werden, wenn du nichts dagegen unternimmst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stimmen zu vernehmen ist ja erst nicht so wild. Nur eine Form des inneren Monologs. Warum in Gottes Name denkst du aber verpflichtet zu sein den Stimmen zu gehorchen. Der Mensch ist das einzigste Tier das will. Lässt du dich zu etwas zwingen, dass du nicht willst, so lässt du dir die Menschlichkeit selbst nehmen.

Vor dem Hintergrund klingt das bedenklich. Du lässt dir also von Gedankenfürzen vorschreiben was du tun sollst. Besser du tust dir keinen Zwang an, tust immer schön was du willst und höchst wahrscheinlich wird dich dein Unterbewusstsein auch nicht mehr mit absurden Befehlen bombardieren. Sollten die Befehle aber absurder und gefährlicher werden würde Ich auch lieber mal Spezialisten aufsuchen, mit Therapie und Psychopharmaka kann man so etwas ganz gut in den Griff bekommen, meistens geht's aber von alleine wieder weg, wenn du nur glücklich bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man Stimmen hört, sollte man mal einen Psychiater aufsuchen. Das, was du da beschreibst, ist nicht normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Arzt. Klingt nach hart nach einer Störung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?