Innere schamlippen zu lang und schmerzhaft, op?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja man kann sowas entfernen lassen. Ich habe das aber nicht selbst erlebt, ich weiß aber, dass es geht. Naja es kann an der Stelle eben vernarben und das Gefühl in dem Bereich anders sein, als davor. Das sollte man sich gut überlegen.. schließlich ist das der Intimbereich, und man möchte ja auch nicht plötzlich kein Gefühl mehr da unten haben. Außerdem könnte ich mir vorstellen, dass es unangenehm vom Heilungsprozess ist. Ist eben eine doofe Stelle.

Frag deinen Frauenarzt, was der dazu meint (Möglichkeiten, Kosten, Nachsorge, mögliche Folgen). Und ich denke mal, dass man das selbst bezahlen muss. (Ist wie ne Schönheits-OP) Vielleicht ja aber auch nicht, wenn es so schmerzhaft ist.

Ich bin zu ersichtlich das du das operieren lassen kannst. Ich kann mir gut vorstellen das es sehr unangenehm ist. Geh einfach mal zum arzt und schilder ihr das mal.
Könnte mir auch gut vorstellen das die kosten übernommen werden oder zum Teil übernommen werden,ähnlich wie bei einer Brustverkleinerung.

Frag deinen FA nach einer Empfehlung für einen Spezialisten, kläre die übernahme der OP Kosten von der Krankenkasse (ob laut Diagnose eine medizinische Notwendigkeit anerkannt wird - oder ob es als kosmetisch Schönheits OP selber finanziert werden muss)

Oft können auch psychische Belastungen eine Begründung sein....nur so als Argumentationshilfe...

Es gibt heute moderne Behandlungsmethoden ...

Was möchtest Du wissen?