Innere Rastlosigkeit macht mich verrückt. Wie kann ich meine freie Zeit wieder genießen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich muss sagen, deiner Beschreibung nach beneide ich dich sehr! Am liebsten würd ich dich gern nach karriere und lebenstipps fragen! Hört sich alles toll an. Dass du diesen inneren drang hast neues zu machen ist toll und positiv!

 Versuch nicht das loszuwerden sondern einfach ein paar grenzen zu setzen! Was siehst du denn als zeitverschwendung an? Warum bist du unzufrieden?  Es ist gut wenn du deine freizeit voll nutzt und viel unternimmst aber lass es auch mal ruhig angehen. Du kannst ab und zu neue und gleichzeitig entspannte dinge tun. Yoga, instrumente, kunst (nur beispiele). Somit tust du was ruhiges woran du aber auch wächst! Du musst ja nicht nur rumliegen und nichts tun.

denk dran dass deim körper und geist ruhe braucht UM zu wachsen! Es ist daher keine zeitverschwendung zu entspannen. 

ich hoff das hat dir irgendwie geholfen! Liebe grüße! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArrowV
19.03.2016, 23:38

"Was siehst du denn als zeitverschwendung an?"

Am meisten stört mich die Zeit, die beim reinen Nichts-tun verstreicht. Ich sitze da und weiß nicht, was ich machen könnte.

In Momenten in denen ich praktisch Zeit zum entspannen habe, weil alle Aufgaben schon erledigt sind, (zum Beispiel am Samstag Abend um 23:30 Uhr) überkommt mich das Gefühl Zeit zu verschwenden. Ich kann nicht abschalten.

"Warum bist du unzufrieden?"
Der Wille, das beste aus meiner Zeit hier zu machen, soviel Schönes wie möglich zu erleben und über meine eigenen Grenzen immer wieder hinauszuwachsen, gibt mir Antrieb und Druck (Unzufriedenheit) zugleich.


Ein Instrument kann ich noch nicht spielen. Vielleicht ist es aber auch eine neue Sprache, die ich lernen könnte?

Findet man Entspannung denn in neuem Wissen? 

Entspannt es, sich neue Vokabeln oder Noten zu merken?


Edit: Entspannt es Gutes zu tun? Geld spenden, Menschen helfen, Fragen auf gutefrage.net zu beantworten?



Danke für deinen Rat. :-)


1

Nun, Du bist sehr engagiert. Bei Dir muss immer was laufen. Du willst alles jederzeit im Griff haben. 24h lang. Wenn Jedoch so weiter machst, landest Du früher oder später im Burnout. Ich kenne das, bin nun aber seit über einem Jahr krank, weil der Körper nicht mehr mitmacht. Beruflich geht es auch bergab. Es lohnt sich wirklich auch mal nichts zu tun. Auszuruhen, oder in die Sauna gehen, etwas schlafen. Wenn man erst mal krank ist, merkt man, was man eigentlich verloren hat. Geschweige von den Arzt und Klinikkosten😔

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArrowV
19.03.2016, 23:11

Folgen die ich auf jeden Fall vermeiden möchte. :/

Sollte ich mir einreden, dass Entspannung gut ist und ich diese brauche, um nicht krank zu werden? 

Ich bezweifle, dass das so einfach klappt. 

Leidest du noch unter dieser Rastlosigkeit oder konntest du sie "abstellen"?

Vielen Dank!

0
Kommentar von Sorrisoo
19.03.2016, 23:16

Durch die ganzen Therapien und Klinikaufenthalte und natürlich die Medikamente, bin ich viel entspannter geworden. Leider werde ich dennoch nicht gesund. Aber ich kann nur empfehlen, mal einen Psychologen aufzusuchen. Ich war immer zu stolz, bis es dann zu spät war. Da Du mit Deinen 20 Jahren schon so erfolgreich bist, brauchst Du umbedingt einen Ausgleich. Etwas dass Dir gut tut. Das ist wirklich sehr sehr wichtig.

0
Kommentar von Sorrisoo
19.03.2016, 23:26

Gerne. Mir ist wichtig, dass niemandem das widerfährt, was ich durchmache. Pass auf Dich auf und alles gute. Wenn Du noch Fragen hast, melde Dich jederzeit.

0

Lavendel wirkt gegen innere Unruhe. Lasea ist super. Kenne diese Rastlosigkeit. Es ist schrecklich. Bei mir liegts am Adhs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArrowV
19.03.2016, 23:41

Danke für deinen Tipp. Ich denke aber, dass ich eher meine Einstellung und meine Gewohnheiten verändern muss, um langfristig glücklich zu sein. Solange es dir hilft, freut mich das! :-)

0

Was möchtest Du wissen?