Innere Dialoge nach Lernen normal?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo EtBap,

so auf die schnelle fällt mir gerade nur eine Sache dazu ein, beziehungsweise zwei.

Um den Sachverhalt klarer zu nennen, wäre die Zeit die verstreicht natürlich hilfreich. Solltest du das innerhalb von ungefähr 15 Minuten erleben, dann ist das völlig normal. Dein Kurzzeit-Gedächnis versucht so viele Informationen zu speichern wie es nur geht. Wenn du dich dann hinlegst, spielt dein Kurzzeit Gedächnis natürlich diese Informationen wieder ab.

Es ist also völlig normal, solange es nicht daraufhin ausartet das du es immer siehst und es für immer so bleibt. Sollte dies der Fall sein würde ich umgehend einen Facharzt oder deinen Hausarzt aufsuchen.

Natürlich kannst du das aber auch trainieren. Das was du uns hier beschreibst ist auch Teil einer Lerntechnik. Du merkst dir Schlüsselbegriffe und die Formalität eines Textes und kannst immer darauf zugreifen. Manche schaffen es damit einen Text in 15 Minuten auswendig zu lernen. Es bedarf natürlich eine gewisse Trainingszeit!

Ich hoffe ich konnte dir irgendwie helfen und wünsche dir viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EtBap
10.06.2016, 10:36

Es dauert meist nur ein paar Minuten bis ich eindöse.. Das komische ist, dass es meist gar nichts mit dem gerade gelernten zu tun hat. Oft sind es nur einzelne Wörter, quasi ein Wortsalat. Manchmal eine kurze Diskussion oder so:).. 

Mich hat das zuletzt sehr beunruhigt. Als die Lernphase vorbei war, hatte ich das ca zwei Monate gar nicht. Jetzt danke ich an zu lernen und es ist wieder da. Wahrscheinlich einfach locker sehen.. 

0

Das ist ein wichtiger Prozess. Einfach gesagt, die Vorstufe von träumen. Dein Gehirn geht die Informationen nochmal durch und spült sie nochmal ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?