Innenseite der Knöchel wund und starker Juckreiz

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Baumfeundin,

hast du auch eine trockene Haut an anderen Stellen deines Körpers . Gesicht, Kopfhaut, Ellenbogen, Knie ?... Es könnte sein, daß du unter PSIORIASIS leidest... Hat man auch deine Zuckewerte ermittelt ? Weil of gehen Psioriasis und Diabetes "Hand in Hand" ...

Bei solchen Wunden, die partout nicht heilen wollen, spricht man auch von GESCHWÜREN, das darf man nicht auf die leichte Schulter nehmen. Bei manchen Geschwürenarten kann man Maden einsetzen, die reinigen die Haut,.Es sind natürlich Maden, welche im Labor unter strengen hygienischen Bedingungen gezüchtet werden.

Nun, du mußt einen guten Arzt finden, der dich ernst nimmt und keine solche unbefriedigenden Antworten gibt.

Such dir einen guten Arzt aus unter Jameda oder www.top-docs.de.

Ich wünsche dir eine baldige Genesung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Beate,

hast Du schon urinhaltige Cremes probiert??? Diese Cremes beinhalten Harnstoffe und ziehen besser und tiefer in die Haut ein und wirken so besser.

Auch Wasser oder Blutstauungen verursachen starken Juckreiz; eventuell mal einen Gefäßchirurgen aufsuchen und einen Doppler von dem Bein machen lassen!

Ich leide unter einem Gendefekt und habe dazu noch eine Veneninsuffizienz; creme ich meine Beine nicht frühzeitig und regelmässig ein, habe ich das gleiche Problem wie Du!

Ich benutze die Urea Creme vom Aldi... diese hat zwei Sorten; einmal für den Körper und einmal für die Füsse; die für die Füsse empfehle ich Dir, da dort der Harnstoffgehalt höher ist, als in der anderen.

Wenn Du die trockene Haut im Griff hast, kannst Du Dich an die Wundversorgung machen; hierfür verwende ich Betaisodona Salbe mit einem kleinen Verband, damit ich nicht alles einsaue.

Ich hoffe, dass ich Dir ein wenig behilflich sein durfte und wünsche Dir eine gute Besserung!

LG

Karsten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baumfreundin
27.10.2012, 20:19

Hallo Karsten herzlichen Dank für deine gute und schnelle Antwort. Die Creme mit 10 % Urea hab ich auch, seit Neuesten, aber ich merke noch keine Veränderung. Und bei einem Phlebologen war ich vor einem Jahr, der meinte (nach einer halben Stunde Wartezeit), ich solle erst mal abnehmen, vorher würde er keine Untersuchung der Venen manchen (5 Minuten Behandlungszeit). Dafür bin ich über 50 km gefahren. Strümpfe habe ich schon, ich glaube auch, dass das irgendwie zusammenhängt, aber zufriedenstellend ist diese Einsicht nicht, da sie nicht wirklich hilft. Ich muss also weiter experimentieren ... Danke auf jeden Fall! Viele Grüße Beate

0

Was möchtest Du wissen?