innenminiskus.schaden-Operation?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo 19ayay98

ob operiert werden muss hängt davon ab wie stark dein innerer Meniskus beschädigt wurde. Wahrscheinlich hast du dir den Schaden bei einem (Sport-)Unfall eingefangen und kannst seitdem dein Knie endgradig weder völlig ausstrecken noch beugen. Du kommst bei beiden Bewegungen an einen relativ harten Widerstand.

Ein großer Teil derartiger Verletzungen kann von Physiotherapeuten mit einer Ausbildung in der Manuellen Therapie erfolgreich behandelt werden. An deiner Stelle würde ich einen Versuch damit machen und hoffe, dass du im Branchenbuch unter "Physiotherapie" eine Kollegin oder einen Kollegen mit der Zusatzbezeichnung findest.

Gute Besserung!

Kommt drauf an wie stark der Meniskus verletzt ist und wie stark die Beweglichkeit des Knies eingeschränkt ist.

Meistens ja, weil die geschädigte Stelle am Meniskus größere Schäden im Knie auf Dauer verursachen kann.

Ist aber kein Problem, früh rein und nach dem Mittag kannste dich wieder abholen lassen. Dann ca. 1 Monat kein Sport, eventuell eine Woche Krücken.

klausradloff 22.03.2012, 23:26

Der Schaden - eine Arthrose - wird durch die OP, bei der der Meniskus entfernt wird, der die Funktion eines Stoßdämpfers hat, auch nicht unbedingt vermieden.

0

Je nachdem, wie umfangreich der Schaden ist, ist eine OP angesagt. Wenn der Meniskus ein- oder teilweise abgerissen ist und daher bei Kniebeugen "verrutscht" und schmerzt, muss operiert werden. Fehlende Beweglichkeit und auftretender Schmerz bestimmen die Maßnahmen.

Meines Wissens muss man dann zwingend operiert werden.

Was möchtest Du wissen?