Innendämmung bis morgen Wichtig

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Na, dann nehmen Sie sich am besten einen Energieberater oder Bauphysiker, weil man bei der Innendämmung Einiges falsch machen kann. 2 prinzipielle Typen gibt es: a) herkömmlich mit einer Dampfsperre auf der warmen Seite, Dämmstoff z.B. Mineralwolle b) ohne Dampfsperre, mit kapillar aktiven Dämmstoffen (Dämmwirkung i.d.R. etwas schlechter und von der max. Dämmstärke auf 6-10 cm beschränkt) aber Ausführungsfehlertolerantere Systeme: z.B. Holzfaser, Kalciumsilikat, Hanf, Flachs, etc.

Dämmstoffe aus Kunststoff sollten wegen der giftigen Gase im Brandfall vermieden werden und höchstens an den kritischen Stellen, wo kein Platz da ist, z.B. Fensterleibung oder hinter einem Heizkörper, eingesetzt werden.

Hey hey hey, hätten sie mir gesagt dass sie das nicht schaffen hätte ich jemand anderen gefragt, kein Grund zur Sorge, also bis morgen dann.

Was möchtest Du wissen?