Innenarchitektur studieren in Nordrhein-Westfalen?

3 Antworten

Es gibt einen kurzen und einrn längeren Weg zum Studium.

1. Mit dem Hauptschulabschluss und einer Ausbildung verfügst Du über die Mittlere Reife und könntest so direkt an ein Berufskolleg gehen um die Fachhochschulreife abzulegen.

Das würde ich dir jedoch nur raten, wenn du richtig gute Grundlagen in Mathematik, Englisch und Deutsch hast. Wenn du den Hauptschulabschluss in Bayern erworben hast, kann es sein, dass du recht gute Grundlagen hast! Lass dich in NRW beraten!

2. Der längere, aber vielleicht einfachere Weg ist eine Mittlere Reife nachmachen, z.B. Berufsbegleitend auf einer Abendrealschule.

3. Mit der mittleren Reife kannst du ein Berufskolleg besuchen. Du erhältst auch BAföG, wenn du ein Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife besuchst.

4.  Mit der Fachhochschulreife kannst du an Fachhochschulen Innenarchitektur studieren.

Viel Glück!

Hallo, beim beruflichen Weg zum Studium ohne Abitur bräuchtest Du eine  berufliche Weiterqualifizierung wie z.B. Techniker oder Meister, um damit einen allgemeinen Hochschulzugang zu erhalten.Für diesen Personenkreis kann eine eingeschränkte Aufnahmezahl sowie ein Aufnahmegespräch oder eine Aufnahmeprüfung verlangt werden.Der schulische Weg wäre mit einer           Fachhochschulreife an einer FOS oder BOS zu erreichen.

Am besten fragst du dazu bei deinen Wunschhochschulen direkt an. Es ist möglich ohne Abitur/Fachabitur zu studieren, aber meist sind dazu zusätzliche Aufnahmeprüfungen zu absolvieren. Hinzu kommen die unterschiedlichen Regelungen an den Hochschulen und in den Bundesländern.

Die Studienberatungen der Unis und FHs kennen sich aus und geben dir verlässliche Informationen. Schau dir eventuell auch diesen Blogbeitrag mal an... https://www.architektur-studieren.info/tipps/architektur-studieren-ohne-abitur/

In welchem Bundesland habe ich langfristig (!) die besten Chancen mit Latein/Chemie?

Hallo,

wie einige Leute wissen, möchte ich Latein und Chemie auf Lehramt studieren. Wo sollte ich am ehesten studieren / unterrichten, um gute Chancen zu haben. Sehr gute bis hervorragende Chancen hätte ich wohl in Nordrhein-Westfalen...was meint ihr? Vielleicht haben hier einige Lehrämtler etwas mehr Ahnung als ich ;)

Falls das wichtig ist: Ich begine vorraussichtlich im WS 2017 mit meinem Studium, wenn alles glatt läuft, und studiere 9 Semester mit 1 bis 2 Jahren (je nach Bundesland) Referendariat. Ohne Zwischenfälle wäre ich also 2023 komplett fertig.

Danke für Antworten!

LG

...zur Frage

Kann mir einer vielleicht uber meine bewerbung gucken und uber die bilder was haltet ihr davon?

Name und anschrift  

 

 

Nordrhein-Westfalen  Deutschland

 

 

 

Bewerbung Um eine Ausbildungsstelle

 

Sehr geehrter Herr ...

 

Mit großem Interesse habe ich ihre Stellenausschreibung auf der Seite der Argentur für Arbeit  gelesen und möchte mich bei ihnen um Eine Ausbildung zur  Mediengestalter/in bei ihnen Bewerben.

 

Schon seit Jahren verfolge ich mit Großem Interesse die Entwicklung von Werbe, Website und Produkt Design, und versuche mich zwischendurch auch immer wieder darin.  

Zuletzt habe ich das Emschertal-Berufskolleg der Stadt Herne, im Bereich Gestaltung besucht, welches ich 2015 mit der Fachhochschulreife abgeschlossen habe.

 

Da ich zu meinem Großen Bedauern keine Ausbildung in diesem Bereich fand, fing ich danach einen Bundes Freiwilligen Dienst an bei der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe, im Bereich der Krankenpflege.

Doch meine Stärken lagen immer schon im kreativen und praktischen Arbeiten. Bereits in der Schule habe ich mit großem Interesse am Kunst Leistungskurs teilgenommen und zeichne auch in meiner Freizeit sehr gerne.

Meine Stärken sehe ich in meiner Flexibilität, Belastbarkeit und meinem vielseitigen Interesse. Ich verfüge über eine rasche Auffassungsgabe, finde mich zügig in neuen

Situationen zurecht und erledige meine Aufgaben konzentriert, präzise und ausdauernd.

Außerdem bin ich Neuem gegenüber aufgeschlossen, wissbegierig und lernwillig.

Kreativität und Fantasie die mir in der Gestaltung von Flyern und Bildern schon oft hilfreich waren.  In mir Stecken leistungen von denen sie sich zuerst ein Bild Machen sollten, darum stelle ich mich in einem persönlichen Gespräch gerne  als motivierte und engagierte Auszubildende vor und wäre auch bereit zuerst ein Praktikum bei ihnen zu Absolviren.

Über eine Einladung zu einem Persönlichen Gespräch würde ich mich sehr Freuen.

 

Mit Freundlichen Grüßen

Bianca

 

...zur Frage

Ist es sinnvoll Innenarchitektur zu studieren; wie ist der Arbeitsmarkt; welche Ausweichmöglichkeiten gibt es?

Hallo liebe Community!! Ich bin schon ewig am überlegen was ich studieren will und wär da stark für Innenarchitektur. Leider hört man aber oft dass man in diesem Bereich schlecht eine Arbeit bekommt.

1) Ist das richtig? Steht es auf dem Arbeitsmarkt so schlecht für Innenarchitekten? 2) Welche Studiengänge könnten für mich als Alternative interessant sein? 3) Kann mir jemand genau erklären was man bei dem Studiengang Innenausbau versteht?

Vielen Dank schonmal!!

...zur Frage

Kann man sein Praktikum auch in Ikea machen?

Hallo, ich habe schon ein Praktikum als Innenarchitekt für 2 Wochen. Ich muss einen Praktikum für 1 Woche noch finden, also wollte ich euch fragen was ich so machen könnte in NRW. Ich möchte später Innenarchitekt hoffentlich werden.
Kann man seinen Praktikum auch in Ikea machen?
Oder irgendwo anders ?  

Bin 15 Jahre alt.

...zur Frage

Architektur oder lieber doch Innenarchitektur studieren?

Hallo Leute !!

Nach meinem Fachabitur und nach meiner abgeschlossenen Berufsausbildung als Fliesenleger möchte ich nun studieren. Am liebsten Innenarchitektur, weil dies mir sehr gefallen würde. Da allerdings viele behaupten das man nach erfolgreichem Bachelor und anschließenden Master Studiengang der Innenarchitektur weniger Chancen auf dem Arbeitsmarkt hat als wenn man Architektur studiert, frage ich mich nun ob man dann doch lieber seine persönlichen Vorlieben zwecks der Berufschancen im späteren Berufsleben zurück stecken sollte, und stimmt es denn überhaupt das es mit einem Innenarchitektur Studium schwerer ist in ein gutes und auch gut bezahltes Arbeitsverhältnis zu kommen als wenn man Architektur studiert ?

...zur Frage

Innenarchitektin .! Was muss ich können?

Ich interessiere mich für den Beruf Innenarchitektin ... Allerdings weiß ich nicht so viel über diesen Beruf :'s ... & dem Internet trau ich auch nicht mehr zu 100% :'s ... Alsooo... 1.In welchen Fächern muss ich gut sein? 2.Was für Fähigkeiten muss ich dafür haben? 3. Kann man diesen Beruf ausüben, mit einem Fachabi? 4.Ist dieser Job sicher? 5.Wie lange dauert das Studium? 6.Wie hoch ist der Gehalt? :'s 7.Was genau muss man bei diesem Job machen?

Bitte, bitte helft mir :'(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?