Innen und Außenverhältnis im gesellschaftsrecht?

2 Antworten

Das Innenverhältnis regelt die Rechtsbeziehungen der Gesellschafter untereinander.

Das Aussenverhältnis regelt die Rechtsbeziehungen der gesamten Gesellschaft mit anderen (externen) Vertragspartnern.

Beispiel (untypisch) :

Eine Firma hat eine Forderung der Gesellschaft gegenüber. Im Aussenverhältnis könnte geregelt sein, dass jeder Gesellschafter dafür alleine in Haftung gehen muss. Die Firma kann die Forderung nun gegen jeden beliebigen (einen) Gesellschafter geltend machen. Der eine Gesellschafter muss dann die Forderung begleichen.

Im Innenverhältnis könnte geregelt sein, dass dieser eine Gesellschafter diese Forderung anteilig von den anderen Gesellschaftern einfordern kann (was aber der Firma egal ist).

Innen ist Geschäftsführer zu Angestellten oder einfach 2 Personen der Firma untereinander. Aussenrecht ist ein berechtigter Vertreter der Firma gegenüber einem dritten.

Was möchtest Du wissen?