Inkubationszeit bei Krankheiten

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um Krankheitssymptome zu verursachen müssen sich die Viren zunächst vermehren. Viren können sich nicht selbst reproduzieren. Sie übernehmen dafür den Stoffwechsel einer Wirtszelle. Bakterien vermehren sich zwar selbst, trotzdem verhält es sich ähnlich. Außerdem müssen sich Erreger erstmal im Organismus ausbreiten, sie sind ja nicht gleich überall.

Dankeschön :)

0

Hallo,

hier von Lerntipps.de :

Bevor eine infektionskrankheit ausbrechen kann, muss man sich erstmal anstecken. dies geschieht meistens bei Speicheltröpfchen.

Hat man sich einmal angesteckt gibt es die Inkubationszeit, das ist die Zeit die die Krankheit braucht um auszubrechen.

Es gibt Krankheitewn die durch Viren verursacht werden, z. B. Grippe.

Gruß, Emmy

Kannst du mir vielleicht auch erklären wofür die Inkubationszeit gut ist?

0
@dakdak410

Die ist für gar nichts gut. Dass Deine Wohnung nicht sofort warm wird, wenn Du die Heizung anmachst, ist auch für nichts gut.

0
@dakdak410

Während der Inkubationszeit vermehren sich die Viren /Bazillen, Bakterien...

Sie müssen die Festung "Immunabwehr" bezwingen, und das dauert eine Weile !

Emmy

0

Weil Viren eine Zeitlang brauchen, um ihre Arbeit aufzunehmen.

Was möchtest Du wissen?