inkontinenz rezept?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Normalerweise gibt es "Standards" für diese Rezepte. Die verordnete Menge sollte auf dem Rezept stehen, so in der Art: "450 Stück, Quartalsbedarf 01/2016). Hinzu kommt eine genaue Bezeichnung der jeweiligen Windeln "Tena Slip Maxi, Größe L" mit der entsprechenden Hilfsmittelnummer. Dann sind dem Lieferanten mehr Grenzen in der Auswahl gesetzt. Dazu kommt noch die Diagnose "Diagnose: Harninkontinenz im Rahmen einer Demenz" bzw. der entsprechende ICD-Schlüssel und dann noch der Satz "Zur Vermeidung von Hautschäden" bzw. "Zur Teilnahme am gesellschaftlichen Leben".

Tipps und Hilfe finden Betroffene zum Beispiel beim Selbsthilfeverband Inkontinenz (www.shvi.de). Außerdem würde ich den Lieferanten auch nach einer entsprechenden "Musterverordnung" fragen, also wie genau der das Rezept haben will. Schließlich geht es ja auch um seinen Umsatz.

Was wird es manchen Angehörigen von ihren Krankenkassen schwer gemacht. Die Firma erhält eine Pauschale von der DAK, dafür möchte die aus finanziellen Gründen so wenig Windeln wie möglich herausgeben.

Du könntest dich danach erkundigen, ob es eine gesetzliche Krankenkasse gibt, bei der die Inkontinenzversorgung patientenfreundlicher geregelt ist.

Aber du fragst nach einem Argument. Dekubitusprophylaxe wäre vielleicht eines. Ungeignete Inkontinenzmaterialien, wenn sie schlecht sitzen und zu selten gewechselt werden, erhöhen die Gefahr von Hautschäden.

Darüber könntest du dich mit einer auf Hautschäden/Dekubitus spezialisierten Pflegefachkraft unterhalten, damit die Begründung auf dem Rezept auch entsprechend ausfällt.

Eine gute Windelversorgung für deine Mutter kostet der DAK sicherlich weniger als es die schwierige und langwierige Dekubitsbehandlung tun würde.

der direkte Kontakt zur Krankenkasse wäre in diesem Fall sehr Hilfreich.

Probleme erklären, Arzt konsultieren und dann sollte es klappen.

Hab am Anfang auch etwas probleme gehabt , bis ich das passende Rezept hatte für meine Inkontinenz-Versorgung.

Und solltet ihr besser Produkte als verschrieben nutzen wollen, müßt ihr meist zuzahlen> manchmal besser als wenn man feuchte Bekleidung wechseln muss

Was tun wenn sich der Vermieter weigert....

Hallo liebe Leute....

Was kann ich tun wenn mein Vermieter sich weigert eine größere schwarze Mülltonne zu bestellen???

Also ich weiß von meinem Vater ,dass wenn 5 Personen im Haus wohnen eine 120 ltr. Tonne benötigt wird....Wir wohnen hier aber mit 6 Personen (inkl. Vermieter) und die Tonne ist nach nicht mal einer Woche voll da ich zwei kleine Pampersrocker habe....

Wir haben unserem Vermieter das schon so oft erzählt und er meinte ich solle jetzt die Windeln extra sammeln und zur Mülldeponie bringen das würde nichts extra kosten....Nur ich sehe es nicht ein Nebenkosten zu zahlen wenn ich doch den Müll weg bringen muss ....

Wäre echt schön wenn mir jemand Tipps oder Ratschläge geben könnte an wenn ich mich dort wenden kann......

...zur Frage

Wo kann ich Windeln für ältere kaufen?

Hi Leute,

Ich stelle diese Frage erneut, da ich 2 sehr wichtige Punkte vergessen habe!

also es geht um folgendes: Ein paar Freunde und ich fahren demnächst auf die Eurofurence (Furry Convention). Dort wollen wir (wieder) am ersten Tag als "Babyfurs" rumlaufen (War nicht meine Idee! [Fragt nicht was es ist :-l ] ). Jedenfalls soll ich dafür nun die Windeln besorgen. Sie müssen jetzt nicht irgendwie großartig saugfähig sein, aber gut passen. Letztes Jahr hat sie ein anderer im Schlecker besorgt (Pampers Dry Nights oder so), aber der hat ja mittlerweile dicht gemacht. Nun such ich einen Drogeriemarkt, wo man die noch kaufen kann (Kann auch ne andere Firma sein, hauptsache sie passen). In meiner Nähe hätte ich nun einen DM Markt, eine Rossman Filiale und naja, nach Google noch 3 Schlecker :D. Griegt man dort sowas?

Bestellen ist mir nun zu kritisch, da die Convention schon in 2 Tagen ist.

//EDIT//

Apotheke kommt leider nicht in Frage. Wir wollen mit unserem Auftritt nicht zeigen, dass wir inkontinent sind, sondern einfach nur niedlich aussehen...Das tut man mit sollchen Riesenlappen aus der Apotheke aber nicht :-l ... Zudem sind diese dort wutzig teuer und viel zu viele in einer Packung.

Wenn mir jemand sagen könnte ob es Windeln für Jugendliche (dürften ja noch passen) in oben gennanten Märkten gibt wäre ich sehr Dankbar. Ich hab mein ganzes Geld letztes Jahr lieber für den Fursuit rausgeschmissen anstatt für ein Auto (und ich bin stolz drauf :D) daher würde ich gerne Antworten mit 80%+er Sicherheit hören. Ich bin da schon 2 Stunden unterwegs.

...zur Frage

Gibt das Ärger mit der Krankenkasse?

Hallo ihr Lieben,

ich bin mal wieder etwas unsicher. Und zwar leide ich in meiner Schwangerschaft unter ein Symphysenlockerung, was dazu führt, dass ich einen Beckengürtel tragen soll, der diese Beschwerden lindert. Oder lindern soll.

Meine Hebamme hatte mir auch einen bestimmten genannt. Meine Frauenärztin (bzw. die Sprechstundenhilfe dort) meinte aber, sie könnte mir keinen bestimmten verschreiben und so stand auf dem Rezept nur sinngemäß "Beckengürtel wegen starker Symphysenlockerung". Damit ins Sanitätshaus und mir meinen Beckengürtel abgeholt. Dort die Mitarbeiter auch nochmal angesprochen wegen der einen Sorte, aber nein, den gibt es nicht, nur den, den sie da haben. Also friss oder stirb.

Ich habe den Gürtel also anlegen lassen und mitgenommen, aber sehr schnell gemerkt, dass ich ihn nicht wirklich tragen kann. Besonders beim sitzen ist er unbequem und hilft so gar nicht.

Meine Hebamme meinte jetzt wieder, dass die Ärztin natürlich den einen hätte verschreiben können und dass es doch mal über den Hausarzt versuchen soll, weil das von ihr empholene Modell einfach besser sitzt und angenehmer zu tragen ist.

Jetzt stellt sich mir die Frage: bekomme ich keinen Ärger mit der Krankenkasse, wenn ich innerhalb kürzester Zeit zweimal so einen Schwangerschaftsgürtel verschrieben bekomme? Oder ist das mit der Begründung, dass der eine nicht hilft getan? Oder ist das der KK vielleicht ganz egal und fällt bei denen nicht mal auf?

Ich möchte mir natürlich keinen Ärger einhandeln, aber auf der anderen Seite habe ich Schmerzen, die ich natürlich gern gelindert hätte.

Danke für alle Antworten!

...zur Frage

Creditreform fordert Geld - wie reagieren?

Hallo zsm,

ich habe heute ein Schreiben vom Inkasso-Unternehmen "Creditreform" erhalten mit einer Forderung. Die zugrundeliegende Rechnung ist längst bezahlt, aber Creditreform behauptet, dies sei zu spät geschehen und deshalb sei ich rechtsgültig im Verzug und habe deren Kosten zu tragen. Entsprechende Drohgebärden inklusive....

Ein Anruf beim eigentlichen Handelspartner erbrachte das gleiche Ergebnis. Angeblich sei die Rechnung schon viel früher abgeschickt worden und damit sei ich also in Verzug geraten. Ebenfalls Drohgebärden inklusive.

Das ausgewiesene Rechnungsdatum ist tatsächlich von Juli. Im Juli war das Rezept eingereicht worden (der Handelspartner ist ein Sanitätshaus), so dass ich diesem Datum keine weitere Bedeutung beimaß (viele Ärzte schicken ihre Rechnungen sogar nur quartalsweise).

Den Umschlag, also den Poststempel, habe ich nicht mehr. Es war ein ganz normaler Brief, kein Einschreiben, keine Zustellungsurkunde. Ganz stinknormale Post.

Nun meine Frage: wer ist in der Beweispflicht, ob bzw wann die Rechnung bei mir ankam? Oder, anders gefragt, habe ich Grund zur Sorge? Kann ich tatsächlich unwissend in Verzug geraten? Kann die Firma Creditreform diese Kosten einklagen?

Oder kann ich das Ganze getrost abheften und eventuell noch folgende Schreiben auch?

LG

...zur Frage

Apotheke gibt falsches Medikament

Ich bin Erwerbsunfähig und bekomme eine kleine Rente. Damit es mir gut geht bekomme ich Psychopharmaka. Das Medikament mit dem Inhaltsstoff Quetiapin (Seroquel) nehme ich schon recht lange und war mit einem Rezept (Computer geschrieben) in meiner Stamm Apotheke. Man teilte mir mit, das sie mir das Mittel von dieser Firma nicht mehr geben können und bestellten mir das Gleiche nur von einer anderen Firma. Jetzt kommt mein Problem, ich habe bis Gestern mehere Wochen ein falsches Medikament eingenommen und zwar Quilonum, ein Lithiumcarbonat.

Hat mit meinen Medikamenten nichts zu tun. Es ist mir einfach nicht aufgefallen, wegen der gleichen mg Anzahl und dem ähnlichen Wort des Inhaltes und der Name auf der neuen Packung. Beides mit Qu (Quetiapin) und dem Lithiumcarbonat (Quilonum)

Nur es ging mir furchtbar schlecht und ich schob es auf meine Krankheit (Depressionen)

Und gestern fiel mir das erste Mal das Wort Lithium auf der Packung auf.

Sofort habe ich am nächsten Morgen im Krankenhaus in der Institutsambolanz angerufen und bin dort persönlich hin.

Weder in meiner Akte, noch auf den Rezepten war dieses Verschreibungspflichtige Medikament auf geführt. Ich musste mich der Ärztin vor stellen und erneut auf meine Medikament eingestellt werden.

Da ich wissen möchte wer dafür verantwortlich ist, bin ich zu meiner Stamm Apotheke. Die streiten das natürlich ab, es würde nirgend wo stehen, das ich dieses Medikament von Ihnen erhalten habe.

Dann bin ich zur Krankenkasse gefahren (AOK) und habe mich erkundigt, wo denn die Rezepte landen um raus zu finden wer mir dieses Medikament gegeben hat.

Dort sprach man von Datenschutz, sie wüssten das auch nicht.

Aber es muss doch eine Stelle geben, wo die letzten Rezepte abgerechnet wurden. Es muss doch Nachweise geben. Ich werde quasi vergiftet und ich kann nicht nach weisen von wem. Der Herr von der AOK war sehr unfreundlich.

Also die Ärztin hat es nicht verschrieben, die Kopien von meinen Rezepten habe ich hier liegen. Und die Apotheke streitet es ab. Wer hilft mir jetzt?

Wochen lange Qualen musste ich durch stehen 450mg Lithiumcarbonat hat viele Nebenwirkungen bei mir gemacht. Da wäre vielleicht mancher daran gestorben.

...zur Frage

Ersten Rollstuhl bestellen überfordert

Hallo zsm. Hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe eine Querschnittslähmung auf d. Höhe L4, die R.-Klinik arbeitet mit einem Sanitätshaus zusammen, was auch relativ serös wirkt, aber ich bin aber trotzdem noch überfordert, was den ersten Rollstul angeht und würd gerne noch einen oder anderen Tip von euch bekommen. Ein Starrahmen währe super (aktivollstuhl lt. Rezept), so weit sind wir schonmal, aber welches Modell von welcher Marke usw ist ebennoch die grosse Frage. Anscheinend gibt es hier User die Ahnung von solchen Sachen haben, bisher habe ich mich nie mit sowas befasst, weil ich einfach noch nie in der Situation war, ich hoffe sehr auf einfach auf ein paar Tips, welcher Rolli von welchem Hersteller usw. Auf der Reha bin ich bisher einen Meyra und einen Sopur Easy 300(?) gefahren, wobei mir Meyra irgendwie mehr zugesagt hat, aber offenbar gibt es noch viel mehr Marken usw. Mit welchen Rollstühlen, Modellen oder Herstellern habt ihr die besten Erfahrungen gemacht, auf was sollte man bei der Ausstattung achten, es gibt ja so viel verschiedene Sitzkissen, Ramenwinkel, Fussbretter, Schiebegriffe, Seitenteile usw . .. Er sollte eben auch leicht und ugt zu fahren sein & auch nach Möglichkeit sportlich aussehen, weil ich noch ztur Schule gehe. Ich hoffe es ist nicht zu viel verlangt aber währe echt super, wenn ihr mir trotzdem ein paar Tips dafür geben könntet. lg.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?