Inkontinenz auf dem Weg zur Toilette normal?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, wenn Du so dringend musst, dass Du das Gefühl hast es nicht mehr halten zu können, ist das nicht normal. Du solltest dem Arzt aufsuchen und das abklären lassen. 

Irgendwann kannst Du es vielleicht nicht mehr halten. Du kannst Dir natürlich mit Windeln und Vorlagen behelfen, aber vielleicht lässt sich das vermeiden? Gehe zum Arzt. Der kann dir sagen was die Ursache ist und was man dagegen machen kann. Du brauchst dich nicht zu schämen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Dorrry,

ich hatte lange Zeit ganz ähnliche Probleme wie du. Vor allem die Nächte waren bei mir sehr schlimm, weil ich oft auf die Toilette musste und fast nicht mehr schlafen konnte.

Du solltest dich auf jeden Fall beim Urologen untersuchen lassen. Oft kann man eine Reizblase schon mit einfachen Mitteln bekämpfen. Mir persönlich haben vor allem zwei Dinge geholfen. Zum einen habe ich Beckenbodengymnastik empfohlen bekommen. Das sind einfache Übungen, die ich auch heute noch täglich mache. Zum anderen hat mir mein Urologe das Medikament Vesikur verschrieben. Von Vesikur bin ich sehr überzeugt, da es mir schnell und intensiv geholfen hat. Damit habe ich meine Inkontinenz in den Griff bekommen.

Liebe Grüße Maria

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dorrry
29.07.2016, 18:41

Danke für die Antwort, dann werde ich auf jeden Fall mal einen Termin machen...

0

Hallo Dorrry, kann Dir nachfühlen, wies Dir geht ! Ich habe nämlich genau das selbe Problem. Auch ich renne immer zur Toilette, habe aber zur Sicherheit immer eine Windel an. Vor Jahren hatte ich eine gründliche und sehr unangenehme Untersuchung beim Urologen und man stellte bei mir eine sogenannte " Schrumpfblase " fest, welche sich in meinem Erwachsenwerden nicht zur normalen Grösse entwickelte. Eine Alternative wäre eine komplizierte und mit eventuellen Nebenwirkungen verbundene OP, wo eine Künstliche Blase zum Einsatz käme. Von verschiedenen Seiten wurde mir aber davon abgeraten da es oft bei so heiklen Operationen im nachhinein, zu Komplikationen führe. So benötige ich in meinem Fall lieber Windeln zur Sicherheit, damit nichts in die Hosen geht. Wie ich sehe, magst Du wohl auch Pferde ?! Dann haben wir ja noch etwas gemeinsam ! Ich wünsche Dir viel Erfolg, und ich hoffe, es kommt wieder gut mit Deiner Blase.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dorrry
31.07.2016, 17:44

danke für die Ausführliche Antwort... ich bin jetzt erstmal im Urlaub und danach werde ich nen Termin beim Urologen machen. Hoffe es kommt nichts schlimmes bei raus. OP würde bei mir auch nicht in Frage kommen, da würde ich auch eher die Alternative dauer Binde nehmen. Lg

0

ja das müßte Drang Inkontinenz sein, zur Sicherheit in diesen Fällen eine BINDE  ins Höschen kleben und ggf mal den Arzt konsultieren....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist du , sowas kann nach einer Geburt oder eben im Alter normal sein, du solltest es mit beckenbodengym. versuchen, andernfalls gibt es beim Frauenarzt auch so eine Art massagestift (sieht aus wie ein minivibrator) das hat einer freundin nach 3 geburten geholfen erkundige dich mal. viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Achso vergessen zu schreiben, ich bin weiblich, 22 jahre und habe keine Kinder...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?