Inkassounternehmen Uniscore?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

HAllo. Nun geht es weiter und ich brauche dringend eure Hilfe was ich weiter tun kann:

Mahnbescheid mayen habe ich widersprochen.
Nun kam ein Schreiben von Amtsgericht Heidelberg.
Sie wollen binnen 14 Tage eine schriftliche Stellungnahme meinerseits samt Briefen Beweisen etc.
Uniscore hatte eine Klage gegen mich eingereicht. Es schreibt nun der Geschäftsführer und nicht mehr der Rechtsnwalt. Und die wollen das ganze erst als schriftlich klären.
Liebe Leute was nun? Bezahlt habe ich die tatsächlich Forderung für die Blumen bis jetzt. Soll ich die 10€ verzugskosten nochmal zahlen an Flora prima und wie kann ich nun Stellungnahme abgeben? Brauche ich einen Rechtsanwalt nun? Das Ding ist die beklagen die verzugskosten basierend auf die 33,.. und die inkassokosten in Höhe von 81€ plus basiszins. Die Kosten für den Anwalt die sie mir auch vor die Nasen gehalten haben stehen nicht drin.

Ich bitte dringend um eure Profis.Mithilfe. Lieben Dank

EXInkassoMA 14.09.2017, 22:19

verlink mal die Klageschrift (namen und Anschrift abdecken)

0
Dankbar223344 14.09.2017, 23:30
@EXInkassoMA

herzlichen Dank für die Rückmeldung. Hab die Fotos beim antworten hinzugefügt. 2 pics

0

Was stand denn in der ursprünglichen Rechnung von FloraPrima? War dort ein "Zahlungszeitraum" angegeben(z.B. zahlbar innerhalb von 14 Tagen oder spätestens zahlbar bis zum...)?

Wenn dem so ist, bist du automatisch im Verzug, wenn du dieses Datum überschreitest. Dann bedarf es auch keiner gesonderten Mahnung seitens deines Gläubigers.

Wenn allerdings kein Datum angegeben wurde, hätte man dich eigentlich vorher mahnen müssen.

EXInkassoMA 03.08.2017, 16:22

Die zahlen stimmen hinten und vorne nicht. lies meinen komment.

2

Ja, genau das hat mich im Mahnbescheid stützig gemacht -Warenlieferung 93,..€. Das ist eigentlich der Betrag der abzüglich der bereits an Floraprima überwiesene 33,..€ zustande kommt. Sprich die 10€, 70€ und 13€ (Siehe oben beschrieben ). Also sprich die Kosten vom Inkasso. (Hab jetzt nicht alle Nachkomma stellen aufgeführt.)Die 93,..€ sind keines falls die Warenlieferung. Diese waren nur die Blumen inkl. Versand in Höhe von 33,..€.

Oh man naja hab Mahnbescheid heute versendet. Bin gespannt was kommt. 😔

Was konkret wird eingefordert ?

Maximal Durchsetzungsfahig wären nur 18 € ( 15 iku plus 3 auslagenpausch.)

So Widerspruch eingelegt nun kam heute dies von RA von inkassounternehmen. Was nun? Nicht reagieren? 

 - (Inkasso, Mahnbescheid, uniscore)

Kreuze die 2 im MB widerspruchsformular an. ( ich widerspreche komplett) Keine Begründung !!

Und ans zuständige Mahngericht schicken

ExinkassoMa hat es erkannt,die inkassogebuhren wurden in der Position Warenlieferungen versteckt.

Lass Dir keinen Bären auf binden.

Die Wahrscheinlichkeit das das vor Gericht geht ist nahe Null

mepeisen 03.08.2017, 16:44

Nur ergänzend: Auch die 10€ Mahngebühren sind frei erfunden!

Selbst wenn es einen Mahnbrief gab, akzeptieren Gericht bei so etwas maximal zwischen 1€ bis 2,50€ (je nach Gericht).

1

Hallo. Zunächst vielen Dank für die schnelle Reaktion.

In der Rechnung damals stand zahlbar bis zum 15.5.2017 ohne Abzug.

Inkasso fordert ein in seinem Schreiben

30€ Hauptforderung

10€ Auslagen des Gläubigers

0,19 euroVerzugszinsen

70 Euro Inkassokosten

13Euro Umsatzsteuer

Jetzt im Mahnbescheid

93Euro Warenlieferung

32Euro Gerichtskosten

45Euro Rechtsanwaltgebühr

9Euro Auslagen

Zinsen 0,02 plus jeden Tag 5 Prozentpunkte

.....

Sollte ich vielleicht die 10 EURO und die Verzugszinsen an FloraPrima auch überweisen?

EXInkassoMA 03.08.2017, 16:12

Moment . Da stimmt was nicht !

93 Euro warenlieferung ?

0
EXInkassoMA 03.08.2017, 16:20
@EXInkassoMA

Jetzt check ich das . Die haben Deine 30 abgezogen und alle anderen voherigen Positionen inkl (!) der nicht durchsetzungsfahigen inkassokosten als eine Summe ( Warenlieferung) " zusammengefasst" Man spekuliert auf Unkenntnis ;)

Mein Tipp : Widerspruch komplett UND begrundungslos. Dies im Widerspruchsformular ankreuzen und an das zuständige Mahngericht schicken !

Widerspruch nicht wieder zurück ziehen !

2
mepeisen 03.08.2017, 16:43
@EXInkassoMA

Dem ist nichts hinzu zu fügen.

Ich würde hier sogar parallel mal das Aufsichtsgericht verständigen. Dass man hier vorsätzlich Positionen falsch deklariert und so verschleiert, dass man nur noch Inkassokosten einfordert. Ich würde schreiben: "Es bestehen ganz erhebliche Zweifel an der Eignung und dem Wissen der entsprechenden Personen zum Führen eines Inkassobüros im Sinne des RDG. Des Weiteren zeigt sich das auch darin, dass das Inkassobüro mit einer Kerntätigkeit (Stellen eines Mahnbescheides) hoffnungslos überfordert scheint und dafür zwingend auf die Zuhilfe eines Anwalts angewiesen zu sein scheint. Ich bitte, die Sachkunde und Fachkunde der Mitarbeiter genauestens zu prüfen und ggf. Konsequenzen zu ziehen. In meinen Augen kann auf dieser Basis diesem Inkassobüro keine Zulassung erteilt werden."

2
EXInkassoMA 03.08.2017, 16:51
@mepeisen

Ich geh davon aus das die in voller Absicht den TE über den Tisch ziehen wollen bzw wollten.

0
Dankbar223344 03.08.2017, 21:18
@mepeisen

Aufsichtgericht genau, habe ich heute auch recherchiert und wollte diesen anschreiben. Nur wusste ich nicht genau welches da zuständig ist..

0

Der Schluss von Klageschrift 

Der Schluss von Klageschrift  - (Inkasso, Mahnbescheid, uniscore)

Anbei Klageschrift 

Der Schluss  - (Inkasso, Mahnbescheid, uniscore)

Was möchtest Du wissen?